Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

The Five Corners Quintet

JAZZ IM MUSEUM // LIEBIEGHAUS The Five Corners Quintet aus Finnland summer in the city Stilvoll, modern, lässig und unwiderstehlich groovig. "Jeder ist ein Jazzfan, die meisten wissen's nur nicht", soll der der finnische DJ und Produzent Tuomas Kallio gesagt haben. Ob Jazzfan oder nicht, The Five Corners Quintet wissen viele Hörerschichten zu begeistern. Schließlich gelten die finnischen Stars des Club-Jazz als temperamentvolle Live-Band, die in schwarzen Anzügen zudem auch noch cool aussieht. Ursprünglich war die Band als ein Projekt gedacht, um Jazz aus den 1950ern und 1960ern auf heutige Tanzflächen zu bringen ohne jedoch. Fortan entwickelten sie postmodernen Dancefloor-Jazz, der auch vor eingestreuten Loops, programmierten Beats und rockenden Jazznummern nicht zurückschreckte. Auf ihren letzten beiden Alben konnten sie sogar Jazz-Altmeister Mark Murphy für eine Zusammenarbeit gewinnen. Ein absolutes ...

von DFG , 18.08.2009 — 0 Kommentare

JAZZ IM MUSEUM // LIEBIEGHAUS The Five Corners Quintet aus Finnland summer in the city Stilvoll, modern, lässig und unwiderstehlich groovig. "Jeder ist ein Jazzfan, die meisten wissen's nur nicht", soll der der finnische DJ und Produzent Tuomas Kallio gesagt haben. Ob Jazzfan oder nicht, The Five Corners Quintet wissen viele Hörerschichten zu begeistern. Schließlich gelten die finnischen Stars des Club-Jazz als temperamentvolle Live-Band, die in schwarzen Anzügen zudem auch noch cool aussieht. Ursprünglich war die Band als ein Projekt gedacht, um Jazz aus den 1950ern und 1960ern auf heutige Tanzflächen zu bringen ohne jedoch. Fortan entwickelten sie postmodernen Dancefloor-Jazz, der auch vor eingestreuten Loops, programmierten Beats und rockenden Jazznummern nicht zurückschreckte. Auf ihren letzten beiden Alben konnten sie sogar Jazz-Altmeister Mark Murphy für eine Zusammenarbeit gewinnen. Ein absolutes Muss und krönender Abschluss für die diesjährige Jazzreihe. Jukka Eskola (trumpet), Timo Lassy (tenor saxophone), Teppo Mäkynen (drums), Mikael Jakobsson (piano), Antti Lötjönen (bass) 23 August l Beginn: 11:00 im Garten des Liebieghauses am Schaumainkai, Frankfurt Eintritt: VVK € 10,90 / TK € 12,- / inkl. Gebühren / SV

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.