Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Trio Lumi in Gröbenzell

Trio Lumi am 23.10., um 20.00 Uhr im Bürgerhaussaal Gröbenzell, Rathausstr. 1: Marjut Kuhnhenn, Sopran – Louise Jansson, Klavier – Ingvild Storhaug, Mezzosopran Das Trio Lumi lädt die Zuhörer auf eine Reise in den Norden ein, bei der man auf Trolle, Elfen und Figuren aus dem finnischen Nationalepos "Kalevala" gespannt sein darf. Lumi (auf finnisch „Schnee“) besteht aus der Finnin Marjut Kuhnhenn (Sopran), der Norwegerin Ingvild Storhaug (Mezzosopran) und der Schwedin Louise Jansson (Sopran und Klavier). Kennen gelernt haben sich die drei Musikerinnen an der Musikhochschule in Karlsruhe. Wenig später wurde das Ensemble, mit der Absicht ins Leben gerufen, das Exotische und den Facettenreichtum des nordischen Gesanges einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Im Mai 2008 traten sie bei dem ”Nordischer Klang” Festival in Greifswald auf und im Dezember 2008 führte sie das Festival ...

von DFG , 20.10.2009 — 2 Kommentare

Trio Lumi am 23.10., um 20.00 Uhr im Bürgerhaussaal Gröbenzell, Rathausstr. 1: Marjut Kuhnhenn, Sopran – Louise Jansson, Klavier – Ingvild Storhaug, Mezzosopran Das Trio Lumi lädt die Zuhörer auf eine Reise in den Norden ein, bei der man auf Trolle, Elfen und Figuren aus dem finnischen Nationalepos "Kalevala" gespannt sein darf. Lumi (auf finnisch „Schnee“) besteht aus der Finnin Marjut Kuhnhenn (Sopran), der Norwegerin Ingvild Storhaug (Mezzosopran) und der Schwedin Louise Jansson (Sopran und Klavier). Kennen gelernt haben sich die drei Musikerinnen an der Musikhochschule in Karlsruhe. Wenig später wurde das Ensemble, mit der Absicht ins Leben gerufen, das Exotische und den Facettenreichtum des nordischen Gesanges einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Im Mai 2008 traten sie bei dem ”Nordischer Klang” Festival in Greifswald auf und im Dezember 2008 führte sie das Festival ”Nattfestivalen” nach Korpilombolo im schwedischen Lappland. Zu ihrem Repertoire gehören neben traditionellen a capella-Liedern auch klavierbegleitete Stücke der Romantik, wobei die großen nordischen Tondichter wie Wilhelm Petersson-Berger, Edvard Grieg, und Jean Sibelius nicht fehlen. Hinzu kommen Eigenkompositionen sowie Neuarrangements alter Texte und Volksmelodien. Ein Schuss finnischer Tango verleiht dem nordischen Cocktail die richtige Schärfe.

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Gunn 22. Oktober 2009 00:15

.. und Fotos zur Verfügung stellen.:);)

Gunn 22. Oktober 2009 00:07

Wir (= ca. 20 Oldenburger-DFGler) haben Anfang Februar 2008 auf Einladung der Deutsch-Schwedischen Gesellschaft zu Oldenburg (DSGO) eine Aufführung der Emsemble LUMI im PFL in Oldenburg erlebt (und fotografiert). Wir fanden die Aufführung super. Die DSGO war sehr erfreut, dass die DFG:ler soo zahlreich erscheien waren (= wir waren zahlreicher als die DSGO-Mitglieder erschienen). :);):o Die Lumi-Ensemble trat während des Tourners auch bei Svenska Klubben i Bremen (Schwedischen Klub in Bremen) auf. Svenska Klubben hatte mich gebeten, auch bei den DFG-Mitgliedern in Oldenburg und Bremen Werbung für das Konzert der LUMI-Ensemble zu machen, da Marjut gerne auch finnische Zuhörer haben wollte.:);):o wwww.svenskaklubbenbremen.de (Album/ "Eine musikalische Reise in den Norden": die ersten beiden Bilder habe ich bei der Aufführung im PFL in Oldenburg geknipst - ich habe auch andere nicht veröffentlichten Bilder gemacht);) www.dsgo.de Auf Anfrage kann ich euch das Programm vom Februar 2008 geben.;)

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.