Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Finnland Kleine Großmacht der Musik? Musikalisches Abendprogramm

Das Thema des Abends wird von Musikwissenschaftler Dr. Matti Huttunen vorgestellt, dessen Ausführungen vom Pianisten Väinö Jalkanen musikalisch ergänzt werden. Im Mai–Juni 2010 führte Väinö Jalkanen auf Einladung der DFG in neun Städten in Deutschland Klavierrecitale auf. Jalkanen ist Preisträger wichtiger nationaler Klavierwettbewerbe in Finnland. Zuletzt wurde er im März 2010 im Ilmari Hannikanen -Klavierwettbewerb in Jyväskylä mit dem dritten Preis sowie mit dem Preis der besten Beethoven- Aufführung ausgezeichnet. Er trat u.a. als Solist des Lappland-Kammerorchesters sowie der Sibelius-Akatemia Sinfonietta auf und gastierte beim wichtigsten Klavierfestival Finnlands, dem Musikfestival Mänttä. Dr. Matti Huttunen, geboren 1964 in Tampere, begann am Konservatorium Turku zunächst mit dem Flötenspiel. Später studierte er an der Universität Turku Musikwissenschaft und Philosophie. Er promovie

von Marjaana , 03.11.2010 — 0 Kommentare

Das Thema des Abends wird von Musikwissenschaftler Dr. Matti Huttunen vorgestellt, dessen Ausführungen vom Pianisten Väinö Jalkanen musikalisch ergänzt werden. Im Mai–Juni 2010 führte Väinö Jalkanen auf Einladung der DFG in neun Städten in Deutschland Klavierrecitale auf. Jalkanen ist Preisträger wichtiger nationaler Klavierwettbewerbe in Finnland. Zuletzt wurde er im März 2010 im Ilmari Hannikanen -Klavierwettbewerb in Jyväskylä mit dem dritten Preis sowie mit dem Preis der besten Beethoven- Aufführung ausgezeichnet. Er trat u.a. als Solist des Lappland-Kammerorchesters sowie der Sibelius-Akatemia Sinfonietta auf und gastierte beim wichtigsten Klavierfestival Finnlands, dem Musikfestival Mänttä. Dr. Matti Huttunen, geboren 1964 in Tampere, begann am Konservatorium Turku zunächst mit dem Flötenspiel. Später studierte er an der Universität Turku Musikwissenschaft und Philosophie. Er promovierte 1993 in Turku in Musikwissenschaft und war 1995–2005 an der Sibelius-Akademie, Helsinki, als Professor tätig. In letzter Zeit widmete sich Huttunen vor allem Veröffentlichungen und Vorträgen zu den Themen Philosophie der Musik und Geschichte der finnischen Musik. Fr 5.11.2010 - 19.00 Uhr - Finnland-Institut , Georgenstr. 24 (1. OG) , 10117 Berlin-Mitte . Um Anmeldung unter Tel. 030-520 02 60 10 oder per info@finstitut.de wird gebeten!

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.