Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Buchpräsentation „200 Jahre deutsche Finnlandbegeisterung"

Der Berliner Wissenschafts-Verlag, die Aue-Stiftung und das Finnland- Institut laden herzlich zu folgender Buchpräsentation ein: Zweihundert Jahre deutsche Finnlandbegeisterung. Zur Entwicklung des deutschen Finnlandbildes seit August Thiemes "Finnland"-Poem von 1808 mit Einführung durch den Herausgeber Dr. Robert Schweitzer. Die Autoren des Bandes sind Robert Schweitzer, Jörg Hackmann, Anna Järvinen, Frank Nesemann, Hans Peter Neureuter, Outi Tuomi-Nikula, Detlef Pleiss, Carola Häntsch, Dieter Hermann Schmitz, Manfred Menger, Hannes Saarinen, Risto Peltovuori, Erkki Teräväinen, Hanna Rieck und Dörte Putensen. Ihre Beiträge spannen den Bogen von der Zeit der realen Begegnung beider Völker im Dreißigjährigen Krieg über das Image des autonomen Großfürstentums, der jungen Republik und des Kriegsverbündeten bis zum Finnlandbild im geteilten und wiedervereinigten Deutschland. Außerdem

von Lea , 14.11.2010 — 3 Kommentare

Der Berliner Wissenschafts-Verlag, die Aue-Stiftung und das Finnland- Institut laden herzlich zu folgender Buchpräsentation ein: Zweihundert Jahre deutsche Finnlandbegeisterung. Zur Entwicklung des deutschen Finnlandbildes seit August Thiemes "Finnland"-Poem von 1808 mit Einführung durch den Herausgeber Dr. Robert Schweitzer. Die Autoren des Bandes sind Robert Schweitzer, Jörg Hackmann, Anna Järvinen, Frank Nesemann, Hans Peter Neureuter, Outi Tuomi-Nikula, Detlef Pleiss, Carola Häntsch, Dieter Hermann Schmitz, Manfred Menger, Hannes Saarinen, Risto Peltovuori, Erkki Teräväinen, Hanna Rieck und Dörte Putensen. Ihre Beiträge spannen den Bogen von der Zeit der realen Begegnung beider Völker im Dreißigjährigen Krieg über das Image des autonomen Großfürstentums, der jungen Republik und des Kriegsverbündeten bis zum Finnlandbild im geteilten und wiedervereinigten Deutschland. Außerdem ersteht die versunkene Welt des „Alten Finnland“, der 1721/43 zum Russischen Reich gekommenen Teile Finnlands mit ihrer deutsch geprägten Stadtkultur, neu. WANN: Donnerstag, 18.11.2010, 19.00 Uhr WO: Finnland-Institut, Georgenstraße 24, 10117 Berlin, Mitte Weitere Info und Bezugsquellen unter: Finnland-institut

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Lea 16. November 2010 06:34

[b]Das Buch ist natürlich auch über unseren DFG-Partner Nordbuch zu beziehen:[/b] [url]http://nordbuch.shop-asp.de/shop/action/productDetails/13471820/zweihundert_jahre_deutsche_finnlandbegeisterung_3830517467.html?aUrl=90007266[/url]

Bernd 15. November 2010 17:10

Ein Buch, das es wert ist, gelesen zu werden. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an das Buch von Hanna Rieck, hier Mitautorin, "Fenster nach Finnland" aus der DFG Schriftenreihe, 2005 erschienen, das sich mit Finnlandbildern 1961-2002 beschäftigt. In diesem Buch wurden erstmals die Archivalien des Landesarchivs Detmold für eine wissenschaftliche Arbeit erfolgreich genutzt.Speziell geht es hierin um die Zeitschriften der Deutsch-Finnischen Gesellschaft e.V. Sehr interessant und sicher auch noch bei der Bundesgeschäftsstelle zu haben.

Sirpa 15. November 2010 08:50

Das hört sich ja phantastisch an :) Muss unbedingt sehen, dass ich für "pukinkontti" so ein Buch vor Weihnachten herbekomme :) super, auf so etwas habe ich schon gewartet,gesucht....die Vielfalt der Autoren macht es sicherlich sehr interessant, aus so vielen Sichten...

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.