Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Der Weihnachtsmann und finnische Weihnachtstraditionen

Der Weihnachtsmann heißt auf Finnisch Joulupukki. Er wohnt auf dem Berg Korvatunturi in Lappland mit seiner Frau Muori und vielen, vielen Wichteln. Der Name Korvatunturi (auf Deutsch: Ohrberg) kommt von der Form des Bergs: Wenn man die zwei Gipfel vom weiten sieht, schaut es so aus, als würde dort ein sehr großes Tier mit stehenden Ohren sitzen. Die Wichtel sagen auch, dass der Weihnachtsmann alle Kinder der Welt hört, weil sein Hausberg wie riesige Ohren ist. Der Weg zum Korvatunturi ist schwierig und führt durch viele Pfade, Flüsse, Bäche, kleine Berge, Steine und Baumstümpfe. Deshalb besuchen kaum Leute den Berg. Besucher kann der Weihnachtsmann sowieso nicht dorthin einladen, weil in den Werkstätten der Wichtel alle Geheimnisse und Geschenke der kommenden Weihnachten zu sehen wären. Um trotzdem Leute treffen zu können, fährt er jeden Tag zum Polarkreis in sein Dorf, das Pajakylä heißt. Dort besuchen ...

von Lea , 23.12.2010 — 1 Kommentar

Der Weihnachtsmann heißt auf Finnisch Joulupukki. Er wohnt auf dem Berg Korvatunturi in Lappland mit seiner Frau Muori und vielen, vielen Wichteln. Der Name Korvatunturi (auf Deutsch: Ohrberg) kommt von der Form des Bergs: Wenn man die zwei Gipfel vom weiten sieht, schaut es so aus, als würde dort ein sehr großes Tier mit stehenden Ohren sitzen. Die Wichtel sagen auch, dass der Weihnachtsmann alle Kinder der Welt hört, weil sein Hausberg wie riesige Ohren ist. Der Weg zum Korvatunturi ist schwierig und führt durch viele Pfade, Flüsse, Bäche, kleine Berge, Steine und Baumstümpfe. Deshalb besuchen kaum Leute den Berg. Besucher kann der Weihnachtsmann sowieso nicht dorthin einladen, weil in den Werkstätten der Wichtel alle Geheimnisse und Geschenke der kommenden Weihnachten zu sehen wären. Um trotzdem Leute treffen zu können, fährt er jeden Tag zum Polarkreis in sein Dorf, das Pajakylä heißt. Dort besuchen ihn Leute aus der ganzen Welt. Der Weihnachtsmann bekommt jedes Jahr hunderttausende Briefe aus über 150 Ländern in der ganzen Welt. Allein während des Sommers bekommt der Weihnachtsmann täglich ca. 100 Briefe. Er versucht auch, die Briefe aus dem Ausland zu beantworten, wenn eine Antwort gewünscht ist. Seine Adresse ist übrigens: Joulupukin Pääposti 96930 Napapiiri Suomi - Finnland Das weltbekannte Rentier des Weihnachtsmanns heißt Rudolf Rotnase. Aber Rudolf (auf Finnisch: Petteri Punakuono) ist nur ein Rentier von vielen, denn mit einem Rentier allein könnte der Joulupukki nicht Tausende von Reisen zu den Kindern in der ganzen Welt unternehmen Weihnachtsglossar finnischer Art Quelle: Botschaft von Finnland

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

ernst 24. Dezember 2010 22:03

Pah! Wer hat's erfunden? [url=http://www.ksta.de/html/artikel/1288741445062.shtml] Hier[/url] ;)

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.