Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Eisige Aktivitäten in Helsinki

Eis ermöglicht diverse winterliche Aktivitäten in Helsinki. Auf dem Eis der Ostsee sowie auf den kleineren Seen und dem Fluss Vantaankoski kann man Ski- und Schlittschuhlaufen, klettern, angeln oder surfen. Die finnische Besonderheit „Eislochschwimmen“ verbessert die Stresstoleranz und stärkt die Abwehrkräfte. An den offiziellen Eisbadestellen gibt es oft eine Sauna, wo man sich nach dem klirrend kalten Bad wieder aufwärmen kann. Die traditionellen Zentren der Winterschwimmer sind unter anderem auf dem Rastila Campingplatz und am Strand des Stadtteils Katajanokka, wo aber keine Sauna vorhanden ist. Am Pirunkallio (Teufelsfelsen) kann man zum ersten Mal in Helsinki eisklettern. Am Strom „Pikkukoski“ wurde letzte Woche eine 15 Meter hohe und 30 Meter breite Eiskletterwand eröffnet. Es gibt zehn Kletterrouten, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Kletterer geeignet ...

von DFG , 03.01.2011 — 0 Kommentare

Eis ermöglicht diverse winterliche Aktivitäten in Helsinki. Auf dem Eis der Ostsee sowie auf den kleineren Seen und dem Fluss Vantaankoski kann man Ski- und Schlittschuhlaufen, klettern, angeln oder surfen. Die finnische Besonderheit „Eislochschwimmen“ verbessert die Stresstoleranz und stärkt die Abwehrkräfte. An den offiziellen Eisbadestellen gibt es oft eine Sauna, wo man sich nach dem klirrend kalten Bad wieder aufwärmen kann. Die traditionellen Zentren der Winterschwimmer sind unter anderem auf dem Rastila Campingplatz und am Strand des Stadtteils Katajanokka, wo aber keine Sauna vorhanden ist. Am Pirunkallio (Teufelsfelsen) kann man zum ersten Mal in Helsinki eisklettern. Am Strom „Pikkukoski“ wurde letzte Woche eine 15 Meter hohe und 30 Meter breite Eiskletterwand eröffnet. Es gibt zehn Kletterrouten, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Kletterer geeignet sind. Auf der zugefrorenen Ostsee, wo viel Platz ist, kann man auch eissurfen. Dafür braucht man ein Brett mit Kufen oder ein normales Surfrigg als Board und einem Segel. Eissurfen ist eine flotte Sportart, bei der man bis zu 80 km/h fahren kann. Text: Stadt Helsinki, Bild: Jyrki Outinen, Comma Image OY

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.