Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

HOLZ. Nachhaltiges Bauen in Finnland

In Zusammenarbeit mit der HafenCity Universität – Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung Hamburg und dem Generalkonsulat von Finnland in Hamburg lädt das Finnland-Institut herzlich ein: Symposium Holzbau in der Stadt – Lernen von Finnland? Vom 30.08. bis 23.09.2011 im Präsidium der HafenCity Universität, Großer Grasbrook 9, (Ecke Am Dalmannkai), 20457 Hamburg (Das detaillierte Programm der Eröffnung und des Symposiums findet man unter hcu-hamburg Die Ausstellung thematisiert die Bandbreite nachhaltigen Bauens mit dem Material Holz. Dabei geht es insbesondere um ökologische Aspekte des Bauens, um Holzbau und Umweltanalysen, die in Finnland in den letzten Jahren gezielt weiterentwickelt wurden. Wie zukunftsgerichtetes Bauen in Holz sein kann, ...

von Lea , 23.08.2011 — 0 Kommentare

In Zusammenarbeit mit der HafenCity Universität – Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung Hamburg und dem Generalkonsulat von Finnland in Hamburg lädt das Finnland-Institut herzlich ein: Symposium Holzbau in der Stadt – Lernen von Finnland? Vom 30.08. bis 23.09.2011 im Präsidium der HafenCity Universität, Großer Grasbrook 9, (Ecke Am Dalmannkai), 20457 Hamburg (Das detaillierte Programm der Eröffnung und des Symposiums findet man unter hcu-hamburg Die Ausstellung thematisiert die Bandbreite nachhaltigen Bauens mit dem Material Holz. Dabei geht es insbesondere um ökologische Aspekte des Bauens, um Holzbau und Umweltanalysen, die in Finnland in den letzten Jahren gezielt weiterentwickelt wurden. Wie zukunftsgerichtetes Bauen in Holz sein kann, das klimatischen und wirtschaftlichen Kriterien sowie auch zeitgemässen und individuellen Bedürfnissen gerecht wird, zeigt die von dem finnischen Architekten Kimmo Kuismanen konzipierte Schau. Sie thematisiert den Einfluss der Klimaveränderung auf die bebaute Umwelt, die Rolle der Wälder und des Holzes als CO2-Senke und stellt Techniken und Vorteile der Holzbauweise in den verschiedenen Klimazonen vor. Präsentiert werden Beispiele nordischer Bau- und Wohnkultur, aber auch städtebauliche Planungen. Eintritt frei! Abbildung: WISA Wooden Design Hotel. Foto: Arno de la Chapelle

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.