Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Tag der finnischen Literatur

Der 10. Oktober, Geburtstag von Aleksis Kivi (geb. 1834), wird seit 1978 als Tag der finnischen Literatur begangen. Aleksis Kivi wurde erst mehrere Jahrzehnte nach seinem Tod die Anerkennung zuteil, die er schon früher verdient hätte. Seine Werke wurden wegen ihrer volksnahen Sprache als ungehobelt und für einen zivilisierten Menschen als barbarisch angesehen. Aber es gab zu seinen Lebzeiten schon erste Strömungen, die die finnische Sprache und finnischsprachige Literatur forderten und darauf warteten, dass Finnisch neben Schwedisch mehr offizielle Anerkennung bekäme. Seit Jahrzehnten gehören „Die sieben Brüder“ von Aleksis Kivi zur Pflichtlektüre in den Schulen, und fast jedes Volkstheater hatte schon mal „Nummisuutarit“ in ihrem Programm. Auch die DFG hat den finnischen Literaturhelden durch eine eigene Veröffentlichung geehrt: Die Bauernkomödie „Bierfahrt nach Schleusingen“ („Olviretki Schleusingenissa“), erschien als von der DFG finanziell gefördertes Buch in Zusammenarb

von DFGnews , 09.10.2011 — 1 Kommentar

Der 10. Oktober, Geburtstag von Aleksis Kivi (geb. 1834), wird seit 1978 als Tag der finnischen Literatur begangen. Aleksis Kivi wurde erst mehrere Jahrzehnte nach seinem Tod die Anerkennung zuteil, die er schon früher verdient hätte. Seine Werke wurden wegen ihrer volksnahen Sprache als ungehobelt und für einen zivilisierten Menschen als barbarisch angesehen. Aber es gab zu seinen Lebzeiten schon erste Strömungen, die die finnische Sprache und finnischsprachige Literatur forderten und darauf warteten, dass Finnisch neben Schwedisch mehr offizielle Anerkennung bekäme. Seit Jahrzehnten gehören „Die sieben Brüder“ von Aleksis Kivi zur Pflichtlektüre in den Schulen, und fast jedes Volkstheater hatte schon mal „Nummisuutarit“ in ihrem Programm. Auch die DFG hat den finnischen Literaturhelden durch eine eigene Veröffentlichung geehrt: Die Bauernkomödie „Bierfahrt nach Schleusingen“ („Olviretki Schleusingenissa“), erschien als von der DFG finanziell gefördertes Buch in Zusammenarbeit mit der Stadt Schleusingen im Jahre 2000. Aleksis Kivi starb nur 38jährig im Jahre 1872. Die Stadt Nurmijärvi hat in seinem Geburtshaus ein Aleksis-Kivi-Museum eingerichtet. Seit 1939 ist Aleksis Kivi Finnlands Nationalschriftsteller und 1978 bestimmte der Finnische Schriftstellerverband seinen Geburtstag als den Tag der finnischen Literatur.

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Tim Jonathan 10. Oktober 2011 18:46

Die sieben Brüder ist ein wunderbares Buch, kann ich nur wärmstens empfehlen!

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.