Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Die finnische Osterspezialität mämmi -- gebackener Malzbrei

Die wohl originellste Speise des finnischen Ostertisches dürfte "mämmi" sein, ein dunkelbrauner, dicker Brei, der aus Wasser, Braumalz, Roggenmehl, Salz und Pomeranzenschale zubereitet und als Nachtisch serviert wird. Der Mämmi-Teig wird langsam – einige Stunden – im Ofen gebacken, und muss danach noch einige Tage im Kühlschrank ziehen. Als Backform verwendet man kleine Schachteln (ropponen) aus Pappe, die außen ein Birkenrindenmuster tragen und so den in grauen Vorzeiten verwendeten Birkenrindeschachteln ähneln. Nur noch selten wird mämmi heute selbst gemacht, sondern man kauft mämmi im Laden. Die bekannteste und meistgekaufte Mämmi-Sorte ist Kymppi-Mämmi, aber inzwischen haben viele Großbäckereien ihre eigenen Mämmi-Rezepte. Neu auf dem Markt ist luomu-mämmi, ein Bio-Produkt, dessen Geschmack sich allerdings etwas von dem bisher bekannten unterscheidet. Nach einer Statistik werden in Finnland pro Jahr ca. zwei Millionen! Kilo mämmi verkauft, d. h. rein rechnerisch i

von DFGnews , 07.04.2012 — 0 Kommentare

Die wohl originellste Speise des finnischen Ostertisches dürfte "mämmi" sein, ein dunkelbrauner, dicker Brei, der aus Wasser, Braumalz, Roggenmehl, Salz und Pomeranzenschale zubereitet und als Nachtisch serviert wird. Der Mämmi-Teig wird langsam – einige Stunden – im Ofen gebacken, und muss danach noch einige Tage im Kühlschrank ziehen. Als Backform verwendet man kleine Schachteln (ropponen) aus Pappe, die außen ein Birkenrindenmuster tragen und so den in grauen Vorzeiten verwendeten Birkenrindeschachteln ähneln. Nur noch selten wird mämmi heute selbst gemacht, sondern man kauft mämmi im Laden. Die bekannteste und meistgekaufte Mämmi-Sorte ist Kymppi-Mämmi, aber inzwischen haben viele Großbäckereien ihre eigenen Mämmi-Rezepte. Neu auf dem Markt ist luomu-mämmi, ein Bio-Produkt, dessen Geschmack sich allerdings etwas von dem bisher bekannten unterscheidet. Nach einer Statistik werden in Finnland pro Jahr ca. zwei Millionen! Kilo mämmi verkauft, d. h. rein rechnerisch isst jeder Finne um die Osterzeit ca. 400 Gramm mämmi. Zu mämmi wird Schlagsahne gereicht, und man streut Zucker drauf, also ein sehr nahrhafter Nachtisch! Für den deutschen Gaumen (und das deutsche kulinarische Auge) ist mämmi etwas gewöhnungsbedürftig, sowohl vom Geschmack als auch vom Aussehen her.

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.