Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

TV-Tipp: "Der Rekordbeobachter"

'Erfolg oder Misserfolg - dazwischen gibt es nichts'. - Für Marvin Feldmann zählen lediglich Zahlen und Fakten. Auf der Suche nach menschlichen Höchstleistungen ist der Rekordbeobachter weltweit unterwegs. Sein Schwarz-Weiß-Denken wird aufgebrochen, als er auf der finnischen Insel Föglö einen ganz besonderen Rekordversuch mitverfolgt. In Karola Hattops heiter-besinnlicher Komödie 'Der Rekordbeobachter', die das Erste nun zeigt, überzeugen Axel Milberg und Ann-Kathrin Kramer (Fanny) als regeltreuer Griffelspitzer und lebensfrohe Individualistin... Der finnische Schnaps ('Man ist nicht betrunken, so lange man noch auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten') und Fannys grüne Augen tun ihr Übriges, sodass Marvin schließlich sagen kann: 'Ich habe aufgehört die Tage zu zählen und angefangen, sie zu leben.' Gedreht wurde „Der Rekordbeobachter" an Originalschauplätzen in Finnland. Der Rekordbeobachter: Freitag 18.05 auf ...

von DFGnews , 14.05.2012 — 5 Kommentare

'Erfolg oder Misserfolg - dazwischen gibt es nichts'. - Für Marvin Feldmann zählen lediglich Zahlen und Fakten. Auf der Suche nach menschlichen Höchstleistungen ist der Rekordbeobachter weltweit unterwegs. Sein Schwarz-Weiß-Denken wird aufgebrochen, als er auf der finnischen Insel Föglö einen ganz besonderen Rekordversuch mitverfolgt. In Karola Hattops heiter-besinnlicher Komödie 'Der Rekordbeobachter', die das Erste nun zeigt, überzeugen Axel Milberg und Ann-Kathrin Kramer (Fanny) als regeltreuer Griffelspitzer und lebensfrohe Individualistin... Der finnische Schnaps ('Man ist nicht betrunken, so lange man noch auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten') und Fannys grüne Augen tun ihr Übriges, sodass Marvin schließlich sagen kann: 'Ich habe aufgehört die Tage zu zählen und angefangen, sie zu leben.' Gedreht wurde „Der Rekordbeobachter" an Originalschauplätzen in Finnland. Der Rekordbeobachter: Freitag 18.05 auf ARD um 20.15 Uhr Axel Milberg ist vielen noch als schrulliger Kommissar im "finnischen" Tatort "Tango für Borowski" in Erinnerung!! Foto/Textauszug: © ARD Degeto / Hermann Dunzendorfer

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Lea 19. Mai 2012 16:26

Für alle, die ihn verpasst haben, Wiederholung am: 22.05. um 19.30 Uhr EinsFestival 23.05. um 08.30 Uhr und 13.30 Uhr ebenfalls EinsFestival Für alle nochmal der Tip mit Jörgs Link zu den TV-Tipps!!

ernst 19. Mai 2012 08:28

Sini hat recht! Ein„Wohlfühlfilm fürs Wochenende“. . Zurückhaltend inszeniert die Liebesgeschichte. Kein Fall für die Tränendüse die dramaturgisch wichtige Krankheit des Jungen. ...schon lange nicht mehr auf Åland gewesen. B)

Sini Dorka 18. Mai 2012 19:41

...das ist ja man echt herzschonend zwischen den ganzen Eishockeyspielen!

Lea 17. Mai 2012 12:49

Ein schöner Artikel, danke Ernst!

ernst 17. Mai 2012 10:41

...und [url=http://www.ksta.de/html/artikel/1337185849583.shtml] hier[/url] etwas Backstage zu "Stinkstiefel". B)

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.