Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

At the End of the Rainbow

In der Ausstellung "At the End of the Rainbow - Fotografien der Helsinki School" werden vom 17.1. bis 3.3.2013 im Felleshus, dem Gemeinschaftshaus der Nordischen Botschaften in Berlin, Arbeiten fünf junger Künstlerinnen von der finnischen Helsinki School, kuratiert von deren Leiter Timothy Persons, gezeigt: Eeva Hannula, Tanja Koljonen, Jaana Maijala, Nelli Palomäki und Maija Savolainen. Die Helsinki School ist ein Zusammenschluss von Fotograf/innen, die an der »TaiK«, der Hochschule für Kunst, Design und Architektur der Aalto-Universität, studiert oder gelehrt haben. Die Helsinki School beschränkt sich nicht auf ein bestimmtes Genre, sondern versteht sich eher als gemeinsamer Denkansatz. 1995 wurde die Galerie Taik gegründet, der primäre Ausstellungsraum der Helsinki School, der seit 2003 auch einen Ableger in Berlin-Mitte hat. Helsinki ...

von DFG , 17.01.2013 — 0 Kommentare

In der Ausstellung "At the End of the Rainbow - Fotografien der Helsinki School" werden vom 17.1. bis 3.3.2013 im Felleshus, dem Gemeinschaftshaus der Nordischen Botschaften in Berlin, Arbeiten fünf junger Künstlerinnen von der finnischen Helsinki School, kuratiert von deren Leiter Timothy Persons, gezeigt: Eeva Hannula, Tanja Koljonen, Jaana Maijala, Nelli Palomäki und Maija Savolainen. Die Helsinki School ist ein Zusammenschluss von Fotograf/innen, die an der »TaiK«, der Hochschule für Kunst, Design und Architektur der Aalto-Universität, studiert oder gelehrt haben. Die Helsinki School beschränkt sich nicht auf ein bestimmtes Genre, sondern versteht sich eher als gemeinsamer Denkansatz. 1995 wurde die Galerie Taik gegründet, der primäre Ausstellungsraum der Helsinki School, der seit 2003 auch einen Ableger in Berlin-Mitte hat. Helsinki School

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.