Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Finnischer Export nach Deutschland um fast ein Viertel gestiegen

Deutschland ist 2014 wieder zu Finnlands wichtigstem Handelspartner sowohl im Export- als auch im Importbereich aufgestiegen. Seit Jahren verbindet die beiden Nationen ein reger Handel. Der Export aus Finnland nach Deutschland hat letztes Jahr um 24 Prozent zugenommen und betrug fast 6,7 Milliarden Euro. Insgesamt 12 Prozent der finnischen Exporte gingen im vergangenen Jahr in die Bundesrepublik und somit hat Deutschland Schweden als wichtigste Exportnation Finnlands überholt. Das Wachstum ist 2014 vor allem auf den Export nach Deutschland in den Bereichen Beförderungsmittel und Metalle zurückzuführen, in denen die Steigerungen bedeutend waren, wohingegen der finnische Export von Papier und Pappe, die umsatztechnisch einen großen Block darstellen, stagnierte. Auch im laufenden Jahr hat sich der Wachstumskurs fortgesetzt, im ersten Quartal 2015 verzeichnete man eine Steigerung von 11 Prozent im Vergleich zur Betrachtungsperiode im Vorjahr. Auch im Bereich der ...

von DFG , 14.07.2015 — 0 Kommentare

Deutschland ist 2014 wieder zu Finnlands wichtigstem Handelspartner sowohl im Export- als auch im Importbereich aufgestiegen. Seit Jahren verbindet die beiden Nationen ein reger Handel. Der Export aus Finnland nach Deutschland hat letztes Jahr um 24 Prozent zugenommen und betrug fast 6,7 Milliarden Euro. Insgesamt 12 Prozent der finnischen Exporte gingen im vergangenen Jahr in die Bundesrepublik und somit hat Deutschland Schweden als wichtigste Exportnation Finnlands überholt. Das Wachstum ist 2014 vor allem auf den Export nach Deutschland in den Bereichen Beförderungsmittel und Metalle zurückzuführen, in denen die Steigerungen bedeutend waren, wohingegen der finnische Export von Papier und Pappe, die umsatztechnisch einen großen Block darstellen, stagnierte. Auch im laufenden Jahr hat sich der Wachstumskurs fortgesetzt, im ersten Quartal 2015 verzeichnete man eine Steigerung von 11 Prozent im Vergleich zur Betrachtungsperiode im Vorjahr. Auch im Bereich der Importe nach Finnland hat Deutschland die Nase vorn und hat Russland hinter sich gelassen. Mehr als 14 Prozent des finnischen Imports im Wert von 7,8 Milliarden Euro stammten 2014 aus Deutschland. Auch hier verzeichnete man ein Wachstum von 6 Prozent, das sich vor allem im gestiegenen Import von Autoteilen und Motoren sowie Lebensmitteln und Produkten des chemischen Sektors begründet. Quelle: Deutsch-Finnische Handelskammer

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.