Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Das Kalevala - eine Reise in den Norden

Drei Wochen vor dem 100. Jahrestag der finnischen Unabhängigkeit am 6. Dezember 2017 lädt der Fachbereich Literatur & Medien des Nordkolleg zu einem Literaturseminar rund um das »Kalevala«. Das im 19. Jahrhundert von Elias Lönnrot aus mündlich überlieferten Liedern zusammengestellte Werk gilt als Beginn der Entwicklung der finnischen Identität. Auch heute noch ist die Kultur des Landes bis in das Alltagsleben hinein tief mit dem phantastischen Werk verbunden. Das Erscheinen des »Kalevala« im Jahr 1835 weckte auch im Ausland Interesse und rückte das kleine, unbekannte finnische Volk ins Bewusstsein der anderen Europäer. Wie Homers Ilias und Odyssee oder auch die altnordische Edda wird es als Epos bezeichnet. Die Entstehung dieses besonderen Werkes ist dabei ebenso Gegenstand des Wochenendes wie die Lektüre ausgewählter Passagen, der Vergleich unterschiedlicher Übersetzungen sowie die Rezeptionsgeschichte dieses faszinierenden Epos‘ im In-und Ausland. Zum Einstieg ...

von DFGnews , 01.11.2017 — 0 Kommentare

Drei Wochen vor dem 100. Jahrestag der finnischen Unabhängigkeit am 6. Dezember 2017 lädt der Fachbereich Literatur & Medien des Nordkolleg zu einem Literaturseminar rund um das »Kalevala«. Das im 19. Jahrhundert von Elias Lönnrot aus mündlich überlieferten Liedern zusammengestellte Werk gilt als Beginn der Entwicklung der finnischen Identität. Auch heute noch ist die Kultur des Landes bis in das Alltagsleben hinein tief mit dem phantastischen Werk verbunden. Das Erscheinen des »Kalevala« im Jahr 1835 weckte auch im Ausland Interesse und rückte das kleine, unbekannte finnische Volk ins Bewusstsein der anderen Europäer. Wie Homers Ilias und Odyssee oder auch die altnordische Edda wird es als Epos bezeichnet. Die Entstehung dieses besonderen Werkes ist dabei ebenso Gegenstand des Wochenendes wie die Lektüre ausgewählter Passagen, der Vergleich unterschiedlicher Übersetzungen sowie die Rezeptionsgeschichte dieses faszinierenden Epos‘ im In-und Ausland. Zum Einstieg in die magische Welt des Nordens wird Tilman Spreckelsen zu Beginn des Seminars seine 2014 im Galiani Verlag erschiene Nacherzählung mit Bildern von Kat Menschik vorstellen. Das Seminar läuft 3 Tage, vom 17. November bis 19. November 2017. Weitere Informationen und Buchungen unter Nordkolleg

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.