Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Der König von Finnland - Ausstellung im Museum Milavida in Tampere

Der König von Finnland heißt die Ausstellung, die am 09. Februar im Museum Milavida in Tampere eröffnet wird. Die Ausstellung berichtet über das finnische Königsabenteuer im Jahr 1918.
Was wäre gewesen, wenn Finnland eine Monarchie geworden wäre?

von DFGliest , 03.02.2018 — 0 Kommentare

Plakat: Der König von Finnland - Ausstellung im Museum Milavida in Tampere

1917 proklamierte Finnland die Unabhängigkeit. Die angespannte Zeit nach dem Ende des Bürgerkrieges im Mai 2018 bis Dezember 2018 teilte das finnische Volk in zwei Lager: Republikaner und Monarchisten. U.a. Politiker wie J.K. Paasikivi und P.E. Svinhufvud waren für eine Monarchie. 

Das finnische Parlament führte am 9. Oktober 1918 die Königswahl durch. Als König von Finnland wurde Prinz und Landgraf Friedrich Karl von Hessen gewählt. Seine Regentschaft dauerte aber nur 2 Monate, denn nach der Niederlage Deutschlands im ersten Weltkrieg dankte der König am 4. Dezember 2018 ab.

Was wäre gewesen, wenn Finnland eine Monarchie geworden wäre, fragt die Ausstellung. Hätte Finnland einen Grafen von Kuopio, einen Baron von Porvoo oder den Prinzen von Pietarsaari? Ein königliches Schloss wäre sicher da, denn diese Ehre bekam 2018 der Kaiserliche Palast in Helsinki, das heutige Präsidentenschloss, das damals mit Eile für den königlichen Gebrauch eingerichtet wurde. Als vom Staat eingesetzter königlicher Hoflieferant fungierte das Kaufhaus Stockmann, das Einrichtungsgegenstände von überall aus Europa herbeischaffte.

Die Ausstellung im Museum Milevida berichtet über die Vorbereitungen für das finnische Königreich. Dem König wurde eine Krone entworfen, der aber nie angefertigt wurde. Eigens für die Ausstellung hat der Goldschmied Tuomas Hyrsky nach Originalentwürfen von Eric O. W. Ehrström die Krone hergestellt. Gezeigt werden auch für das Schloss angeschaffte Möbel und Gegenstände aus vielen Privatsammlungen.

Über dieses Thema hat die Deutsch-Finnische Gesellschaft 1997 das Buch "Finnlands deutsches Königsabenteuer 1918" herausgegeben. Der Autor war Anders Huldén, der eine fast dreißigjährige diplomatische Laufbahn in Finnland durchlief, schließlich als Leiter der Presse - und Kulturabteilung des Außenministeriums der Republik Finnland.

Der König von Finnland - Ausstellung im Museum Milavida vom in Tampere vom 9.2.–28.10. 2018



Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Finnland News

Tauchgang in die Steinzeit


Am Seeboden des Kuolimo haben Forscher der Un...

Bearbeiten
Finnland News

Müdigkeit zum Schulbeginn


Ein zu früher Unterrichtsbeginn kann die Gesu...

Bearbeiten
Finnland News

Sommerlicher Flow in Helsinki


Am Wochenende versammeln sich Fans von Musik ...

Bearbeiten
Finnland News

Wespen im Stress


Im Spätsommer werden die Wespen immer aufdrin...

Bearbeiten
Finnland News

Manga, Anime und Cosplay in Helsinki

Mehrere tausend Besucher kamen auch in diesem J...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.