Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Finnland im Fokus der Medien

Das Finnland-100-Festjahr 2017 brachte dem Land mehr Öffentlichkeit in den Weltmedien.

von DFGliest , 07.04.2018 — 0 Kommentare

Emoji "Suomi mainittu" (Das Gefühl, wenn Finnland im Ausland erwähnt wird) © VisitFinland

Wie in den Jahren vorher hat das finnische Außenministerium eine Umfrage bei den Botschaften durchgeführt, um herauszufinden wie über Finnland in den Medien auf der ganzen Welt berichtet wurde. An der Umfrage nahmen 79 von 89 Botschaften teil.

Zentrale Themen waren - wie üblich - das Bildungssystem, der Test über das Grundeinkommen und das finnische Design. 2017 brachte aber Finnland vor allem das Finnland-100-Festjahr in die weltweiten Schlagzeilen.

In der Umfrage gehen die Botschaften der Frage nach, welche Inhalte und Nachrichten sich in der Welt durchgeschlagen haben und über welche Vor- oder Nachteile Finnlands insbesondere in den jeweiligen Ländern berichtet wurde.

2017 brachte Finnland eine besonders starke Medienöffentlichkeit. Der Grund ist zweifellos die Berichterstattung über das 100jährige Finnland. Überall wurde mehr als sonst berichtet; am meisten in den USA, in Deutschland, Japan, Großbritannien und - wie erwartet - in Finnlands Nachbarländern Schweden, Estland und Russland.

Kampagnen wie Finnish Crazy Games in Australien, Stadtfestival in Minsk, das blau-weiße Beleuchten verschiedener Monumente in der Welt und zahlreiche andere Aktionen brachten viel örtliche Aufmerksamkeit.

Der Höhepunkt in der Berichterstattung war die Geburtstagswoche vom 2. bis 9. Dezember 2017, in der alleine in den Onlinemedien über 2.600 Artikel veröffentlicht wurden, die von geschätzt 40 Mio. Personen gelesen wurden.

”.. Die Rolle der in der Welt erfolgreichen finnischen Personen ist wichtig, aber auch die Arbeit, die vom Außenministerium, Finnland-100-Sekretariat, von den Botschaften, vom Visit Finland gemacht wurde, kann konkret an verschiedenen Themen gesehen werden", so Petra Theman vom finnischen Außenministerium.

Von den einzelnen Themen war nach wie vor das Bildungssystem das wichtigste Thema, das in den Medien diskutiert wurde. Über finnische Kultur - gewohnte und ungewohnte - wurde 2017 außergewöhnlich viel berichtet, hier kann "Happy Horsing" genannt werden. Finnland als Reiseziel war insbesondere in China interessant und vor allem in Europa brachte der Test über das Grundeinkommen in Finnland große mediale Aufmerksamkeit.

Auch die DFG hat das hundertjährige Finnland mit diversen Aktivitäten hochleben lassen. Hier eine Zusammenstellung vieler DFG-Aktivitäten in 2017.

Quelle: PM des finnischen Außenministeriums

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Finnland News

Herbstmarathon in Jyväskylä

Auf verschieden langen Strecken liefen am ve...

Bearbeiten
Finnland News

Künstliche Intelligenz – eine Einführung


Die Universität Helsinki und das finnische Un...

Bearbeiten
Finnland News

Sommerkurse in Finnland

Finnisch in Finnland lernen - was gibt es im So...

Bearbeiten
Finnland News

Chormusik einmal anders


Finnland ist bekannt für viele Kuriositäten –...

Bearbeiten
Finnland News

Allein gelassene Teenager

Hölmö Nuori Sydän (Stupid Young Heart) erzählt ...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.