Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Volksmusik und Tanz bei der Etnogaala 2019


Wie steht es eigentlich um die finnische Volksmusikszene? Die kürzlich veröffentlichten Nominierungen für die Etnogaala 2019 beantworten diese Frage mit einer Reihe von interessanten Künstlerinnen und Künstlern.

von MoinMoiNews , 05.10.2018 — 0 Kommentare

Das samische Duo Solju ist einer der Nominierten in der Kategorie Newcomer. © Marja Helander


Wer im Ausland über finnische Musik spricht, meint damit oft die verschiedenen Spielarten des Metal, die das Land hervorgebracht hat – aber eben auch Volksmusik. Dabei nur an alte Männer zu denken, die Akkordion oder Kantele spielen, ist jedoch weit gefehlt, denn die finnische Volksmusikszene hat viel mehr zu bieten. Alle Musikfreunde sollten daher jetzt die Ohren spitzen, denn die Etnogaala zeichnet interessante und verdiente Künstlerinnen und Künstler aus Volksmusik, Weltmusik und Volkstanz in sieben Kategorien aus. In jeder Kategorie hat die Jury drei Kandidaten aufgestellt. „Wir haben über 300 Vorschläge bekommen, und die Jury hat aus diesen eine gute Auswahl getroffen, sodass die gesamte Breite der Szene repräsentiert ist“, erklärt Sirpa Lahti vom Förderzentrum für Volksmusik und Volkstanz KEK, das sich als Dachverband sowohl für die Musik- und Tanzkultur der finnischen Mehrheitsgesellschaft als auch für die Traditionen der alteingesessenen und neuen Minderheiten einsetzt. Zu den Aktivitäten des KEK gehört auch das Ausrichten der Etnogaala, die im letzten Jahr zum ersten Mal stattfand.

In der Kategorie Künstler des Jahres wurden in diesem Jahr das Helsinki-Cotonou Ensemble sowie Johanna Juhola und Sväng nominiert, in der Kategorie Newcomer mammantytöt!, Pauanne und Solju. Der Beitrag zur Internationalisierung des Jahres zeichnet Künstler aus, die Interesse in der internationalen Musikszene geweckt haben. Nominiert sind für 2019 Antti Paalanen, Sväng und Tuuletar. Der Preis wird von Music Finland verliehen. Darüber hinaus gibt es Nominierungen in Kategorien wie Volksmusiker des Jahres und Produzent des Jahres.

Unter den Nominierten sind Künstlerinnen und Künstler aus allen Richtungen der finnischen Volksmusik. Das Helsinki-Cotonou Ensemble etwa ist eine finnisch-beninische Afrobeat- und Funkband, deren Mitglieder sich vor sechs Jahren in Westafrika trafen und gemeinsam bisher vier Alben herausgegeben haben. Johanna Juhola wiederum hat Akkordeonspiel an der Sibelius-Akademie in Helsinki studiert und trat 2007 im Semifinale des Eurovision Song Contest auf, und die Mundharmonikaband Sväng ist in ihrer 15-jährigen Geschichte schon in Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Japan, Italien und nahezu 20 weiteren Ländern aufgetreten und hat im letzten Jahr mit „Hauptbahnhof“ ihr bereits siebtes Album veröffentlicht. Neben diese alten Hasen treten die Newcomer: mammantytöt! aus Kokkola, die singend und pfeifend sowohl traditionelle Weisen als auch eigene Kompositionen vortragen, die vor zwei Jahren aus erfahrenen Berufsmusikern an Violine, Hammond-Orgel und Percussions gegründete Band Pauanne und das samische Duo Solju, das in diesem Jahr sein Debütalbum herausbrachte.

Die Etnogaala 2019 findet im kommenden Januar im Club Tavastia in Helsinki statt.

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Finnland News

Finnlands neue Lehrmethoden

Mit welchen Unterrichtsmodellen lernen Kinde...

Bearbeiten
Finnland News

Eine Bücherei zum Geburtstag

Zum 101-jährigen Bestehen der finnischen Republ...

Bearbeiten
Finnland News

Anna äänesi kuulua - kirjeäänestys

Ulkomailta voi ennakkoäänestää kirjeitse seuraa...

Bearbeiten
Finnland News

Von Dialektkarten bis zum Savometal


Die finnischen Dialekte vereinen weit zurückr...

Bearbeiten
Finnland News

Ewige Helden - Die Winterspiele im finnischen Kuusamo

Diese Revanche wird eiskalt! In „Ewige Helden –...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.