Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Heavy Christmas

Das finnische Projekt Raskasta joulua hat seine ganz eigene Vorstellung vom Weihnachtsfest.

von MoinMoiNews , 06.11.2018 — 0 Kommentare

Besinnlichkeit im neuen Gewand - in Finnland kommen zu Weihnachten auch Metalfans auf ihre Kosten. © Tim Zänkert/Unsplash

O Tannenbaum, Alle Jahre wieder und Stille Nacht: Mit Weihnachten verbinden die meisten Menschen wohl eher ruhige Töne. In Finnland, das international für seine Metalbands bekannt ist, geht es aber auch zum Fest der Besinnlichkeit mitunter deutlich härter zu. Bei „Raskasta Joulua“ (Schwere Weihnachten) interpretieren bekannte finnische Rock- und Metalsänger klassische Weihnachtslieder neu. Tulkoon joulu, Joulu, juhla parahin oder Jouluyö, juhlayö – die Liste ist lang.

Das Musikprojekt wurde 2004 von Gitarist Erkka Korhonen gegründet. Seitdem hat es beständig Fans gewonnen und ist zu einer vorweihnachtlichen Tradition geworden. 2017 verkaufte die Tour 70 000 Tickets in Finnland und lockte mit der Fernsehübertragung der Show in Helsinki mehr als eine Million Zuschauer vor den Bildschirm. Bei Weihnachtsliedern ist es indes nicht geblieben: Im Juni 2018 wagte sich das Projekt mit „Raskasta Iskelmää“ (Schwere Schlager) auf ein neues Gebiet vor und brachte unter dem Namen „Ajetaan tandemilla“ (Wir fahren Tandem) ein Cover des gleichnamigen Songs von Leo Christer Friman aus den 1970ern heraus. Der neuen Version leiht Tony Kakko von Sonata Arctica seine Stimme. Die Idee zum Tochterprojekt kam laut Erkka Korhonen von den Fans selbst, die schon seit einigen Jahren nach Musik gefragt hätten, die sich auch außerhalb der Weihnachtszeit hören lasse.

Schwere Weihnachten stehen übrigens auch in diesem Jahr wieder in Aussicht. Im November beginnt die Tour in Lahti und endet im Dezember auf der Fähre Silja Europa. Dazwischen passen mehr als 25 Konzerte in den großen Städten Finnlands, und neben finnischen Musikern wie Tarja Turunen, Marco Hietala, Tony Kakko und Ville Tuomi sind dieses Jahr auch Glenn Hughes, Dee Snider von Twisted Sister, der ehemalige Deep Purple-Sänger Joe Lynn Turner und Elize Ryd von Amaranthe mit von der Partie. Bei so viel besinnlichem Schwermetal bleiben sicher keine Weihnachtswünsche offen!

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Finnland News

Sorge um die Kinder


Eine Umfrage von Safe the Children Finland ma...

Bearbeiten
Finnland News

Flaggen zum Vatertag


Im finnischen Innenministerium wird überlegt,...

Bearbeiten
Finnland News

FPS-Action aus Ostfinnland


Erfolg für die finnischen Developer bei Criti...

Bearbeiten
Finnland News

„What makes Finland tick?“


Ein Onlinekurs der Universität Helsinki infor...

Bearbeiten
Finnland News

Leuchtende Zeiten in Tampere


Am vergangenen Freitag begannen im südfinnisc...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.