Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Auf dem Weg zum Fest


Weihnachtsstimmung im Freilichtmuseum: Auf der Insel Seurasaari konnten Familien mit Kindern auch in diesem Jahr wieder auf dem Weihnachtspfad wandeln.

von MoinMoiNews , 22.12.2018 — 0 Kommentare

© Les Anderson/Unsplash


Den Geist der Weihnacht einfangen und ihn den Kindern von Helsinki zum Geschenk machen – was schon im Jahr 1996 mit einer Idee der ehemaligen Kindergärtnerin Marjaliisa Kauppinen begann, hat sich in diesem Jahr auf der Insel Seurasaari nordwestlich der finnischen Hauptstadt wieder erfüllt. Am 16. Dezember fand dort der Weihnachtspfad statt: Umgeben von Bäumen und den alten Holzgebäuden des Freilichtmuseums stimmten sich zahlreiche Familien auf die Feiertage ein.

Auf der Insel erwarteten die Kinder verschiedene Weihnachtsaktivitäten. Eine Station gab einen Einblick in das Weihnachtsfest im 18. Jahrhundert, eine andere bot eine Kutschfahrt an. Die Kinder konnten spielen und Weihnachtslieder singen, Wichtel suchen und an eigens dafür vorgesehenen Tannen mitgebrachte Basteleien aufhängen. Bei all dem gab es finnische Pfefferkuchen und traditionellen Weihnachtsbrei zu essen und nach Einbruch der Dunkelheit konnte schließlich der Wald auf der Insel mit Taschenlampen erkundet werden.

Geld für Essen und Materialien wurden größtenteils durch Sponsoren bereitgestellt, daneben arbeiteten viele Freiwillige auf dem Weihnachtspfad. Laut Kauppinen sind die Leute immer wieder überrascht, dass der Eintritt frei ist. Das Ziel sei es, dem Event durch das Verwenden von Holz und Stroh statt Plastik eine besonders finnische Atmosphäre zu verleihen und gezielt auf Dinge wie Lametta, blinkende Lichter und Werbung aller Art zu verzichten. Der Weihnachtspfad solle den Kindern die Möglichkeit geben, an der frischen Luft zu spielen, und eine Alternative zum kommerzialisierten Weihnachtsfest bieten. Die Idee hat Anklang gefunden: Jedes Jahr kommen nach Angaben der Organisatoren bis zu 15.000 Besucherinnen und Besucher auf den Weihnachtspfad.

Bei leichtem Schneefall huschten am vergangenen Sonntag schließlich die Wichtel umher, um die letzten Vorbereitungen zu treffen und die ankommenden Kinder zu empfangen. Was folgte, war ein gelungener Nachmittag voller Weihnachtsstimmung und Vorfreude auf das Fest mit einem Konzert der A-cappella-Gruppe St. Notes, einem Bastelworkshop und einer Feuershow der Künstlergruppe Belenos Group of Arts. Der Helsinkier Weihnachtspfad wünscht seinen diesjährigen Besucherinnen und Besuchern sowie allen Kindern und ihren Familien ein frohes Fest!

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Finnland News

Eine Reise in die (virtuelle) Vergangenheit


Noch bis Ende März bietet die Stadt Turku ein...

Bearbeiten
Finnland News

Optimismus und Aktivismus


Dem aktuellen Jugendbarometer zufolge sorgen ...

Bearbeiten
Finnland News

Treffen der Kurzfilm-Enthusiasten in Tampere


Am Sonntag wurden auf dem 49. Tampere Interna...

Bearbeiten
Finnland News

Flucht in Vergangenheit und Gegenwart

Eine Forschergruppe aus Finnland und den USA...

Bearbeiten
Finnland News

Finnlands ESC-Beitrag steht


Es wird umweltpolitisch – aber nicht zu sehr.

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.