Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Aurora und die Magie des Nordens

Ende Januar stellte Regisseurin Miia Tervo auf dem Göteborger Filmfestival ihre romantische Komödie Aurora vor.

von MoinMoiNews , 31.01.2019 — 0 Kommentare

Aurora (Oona Airola) und Darian (Amir Escandari) auf der Suche nach der perfekten Heiratskandidatin. © Dionysos Films

Der neue Film erzählt von der im nordfinnischen Rovaniemi lebenden Aurora (Mimosa Willamo), die für gewöhnlich mit ihrer besten Freundin (Oona Airola) in den Tag hineinlebt und die Nächte durchfeiert. Eines Abends trifft sie an der Würstchenbude den Iraner Darian (Amir Escandari). Der ist verzweifelt, denn ihm und seiner kleinen Tochter wird in Finnland kein Asyl gewährt. Seine einzige Möglichkeit wäre, eine Finnin zu heiraten. Aurora ist zunächst nicht begeistert, doch nachdem sie Darians Tochter selbst kennengelernt hat, erklärt sie sich bereit, ihm eine potenzielle Frau zu suchen. Je länger sie aber auf der Suche nach der perfekten Heiratskandidatin sind, desto näher kommen sich auch Darian und Aurora.

Neben den Hauptrollen sind im Film unter anderem Ria Kataja, Chike Ohanwe, Hannu-Pekka Björkman, Pamela Tola und Miitta Sorvali zu sehen. Produziert wird er von der finnischen Filmschmiede Dionysos Films.

Aurora ist der erste Spielfilm von Regisseurin und Drehbuchautorin Miia Tervo, deren Kurzfilme bereits international aufgeführt und prämiert wurden. „Ich versuche in diesem Film, meine eigenen Erfahrungen von Perspektivlosigkeit, Scham und Wertlosigkeitsgefühlen mithilfe von warmem Humor zu verwandeln – eben jene Erfahrungen, die mich selbst manchmal davon abgehalten haben zu lieben“, erklärt sie. Der Film vermische den deftige und manchmal derben nordischen Humor auf erfrischende Weise mit ehrlicher Poesie. Anstelle eines aufgezwungenen Exotismus huldige er der wahren Magie des Nordens und zugleich der größten Naturgewalt – der Liebe.

Der Film feierte seine Weltpremiere am 25. Januar auf dem Göteborger Filmfestival, einer der bedeutendsten Veranstaltungen der skandinavischen Filmbranche. Wer sich selbst einen Eindruck von der besonderen Stimmung des Films machen möchte, für den gibt es hier den Trailer mit englischen Untertiteln zu sehen!

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Finnland News

Klima macht Schule


Im Herbst soll an finnischen Schulen ein neue...

Bearbeiten
Finnland News

Defizite beim Unterricht auf Samisch

Das Samiparlament kritisiert den fehlenden ...

Bearbeiten
Finnland News

Finnisches Feuer


Ein Artikel der Doktorandin Emilia Lahti von ...

Bearbeiten
Finnland News

Mehr Mädchen in der Technik


An drei Universitäten in Finnland laufen derz...

Bearbeiten
Finnland News

Kulturerbe Sauna


Im Dezember nächsten Jahres entscheidet sich,...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.