Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Vorbereitungen für den ESC

Mit Darude geht auf dem diesjährigen ESC ein alter Bekannter für Finnland ins Rennen.

von MoinMoiNews , 09.02.2019 — 0 Kommentare

© Anton Sucksdorff

Je weiter es auf den Frühling zugeht, desto näher rückt auch der alljährliche Eurovision Song Contest – und für die Fans die spannende Zeit der Nominierungen. Finnland hat jetzt seine Wahl getroffen: Auf dem ESC im Mai soll kein anderer als Darude seine Magie wirken, um dem Land nach dem schlechten Abschneiden von Saara Aalto im vergangenen Jahr wieder eine gute Platzierung zu sichern. Zuletzt war das Lordi gelungen, die 2006 mit Hard Rock Hallelujah an allen anderen Teilnehmern vorbeizogen.

Darude, der mit bürgerlichem Namen Ville Virtanen heißt, wurde zu Beginn der 2000er-Jahre mit dem Instrumental-Track
Sandstorm weltbekannt. Der Song entwickelte sich mit der Zeit zu einem Meme, nachdem er in zahlreichen Streams auf Twitch als Hintergrundmusik verwendet und im Chat immer häufiger nach seinem Namen gefragt wurde. In der Folge wurde bald jede Frage nach der musikalischen Untermalung von Streams und Videos mit „Darude – Sandstorm“ beantwortet, und selbst YouTube stieg 2015 mit einem Aprilscherz in den Trend ein.

Mit der Nominierung durch den finnischen Sender Yle hat Darude nun die erste Hürde auf dem Weg zum diesjährigen Eurovision Song Contest genommen.
Wie schon im vergangenen Jahr gab es bei der Auswahl der Performer übrigens keinen öffentlichen Aufruf, sondern lediglich eine interne Auswahl bei Yle. Bleibt noch die Frage des Songs, die beim Wettbewerb der neuen Musik (UMK) beantwortet werden soll, dem finnischen Vorentscheid für den ESC 2019 in Tel Aviv. Am 02. März stellt Darude dabei in Turku zusammen mit dem finnischen Sänger Sebastian Rejman von der Band The Giant Leap drei Lieder vor. Per Jury und Televoting wird dann der Song bestimmt, der für Finnland ins Rennen geht. Alle drei Lieder werden im Laufe des Monats weltweit veröffentlicht. Der erste Titel Release me ist bereits auf Yle Areena verfügbar.

Darude selbst freut sich nach eigenen Angaben darauf, sein Land repräsentieren zu können. Nach einer anfänglichen Nervosität habe er nur noch positive Erwartungen und fühle sich geehrt, Teil dieser besonderen Erfahrung zu werden.

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Finnland News

„Hölmö nuori sydän“ auf der Berlinale ausgezeichnet


Der finnische Film über zwei Teenager und die...

Bearbeiten
Finnland News

Männer- und Frauenjobs


Der Anteil der Männer und Frauen in bestimmte...

Bearbeiten
Finnland News

Finnische Filme bei der Berlinale


In drei Sektionen stellen finnische Filmemach...

Bearbeiten
Finnland News

Aalto-2 auf Kurs zur Erde


Am Donnerstag gegen zwei Uhr morgens endet de...

Bearbeiten
Finnland News

Verletzung des Selbstbestimmungsrechts


Nach einer längeren Prüfungsphase hat der Men...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.