Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Comeback in Schwarz-Weiß


Die finnischen Black Metaller von Belzebubs melden sich mit ihrem Album Pantheon of the Nightside Gods aus einer Schaffenspause zurück.

von MoinMoiNews , 30.04.2019 — 0 Kommentare

© JP Ahonen / belzebubs.com


Black Metal muss immer bierernst sein und darf auf keinen Fall zum Lachen anregen? Wer das denkt, hat noch keine Bekanntschaft mit Belzebubs gemacht: Die finnische Band, bestehend aus Sänger und Bassist Hubbath, Leadgitarrist Obesyx, Sänger und Gitarrist Sløth sowie Drummer Samaël, kombiniert tiefe Growls und Gitarrensolos mit animierten Schwarz-Weiß-Videos, in denen zwar stilecht staubgefiltertes Licht durch riesige Kirchenfenster fällt und dämonische Figuren in den Schatten lauern, aber eben auch schon mal ein riesiger Schneeball mit Corpsepaint einen Berg hinunterdonnert.

Auch der mediale Werdegang der Band ist ungewöhnlich: Am Anfang stand der Webcomic des finnischen Künstlers J.P.Ahonen – nach eigenen Angaben zu therapeutischen Zwecken gezeichnet –, der an die Nemi-Comics von Lise Myhre aus Norwegen erinnert, doch Belzebubs hat dieses zweidimensionale Format bald hinter sich gelassen. 2002 als Trio aus Hubbath, Sløth und Izkariot gegründet, machte sich die Band daran, auch in der Welt der Musik ihre Spuren zu hinterlassen. 2006 erschien ihr Debütalbum Quis Novit Daemonis Astus im Selbstverlag, und drei Jahre später mit Verstärkung durch Obesyx das zweite Album Moth of Satanas, das ihnen einen Vertrag mit Døden Records einbrachte.

Danach wurde es lange still um die Band. Nach mehreren Änderungen im Line-Up und einem Wechsel zu Century Media sind Belzebubs nun jedoch bereit für ihre Comeback – und das auch noch mit ihrem ersten langen Album im Gepäck. Pantheon of the Nightside Gods erschien am 26. April 2019 und bietet in neun Tracks genug Gelegenheit, um die Haare zu schütteln. Getreu den Ursprüngen der Band gibt es zum ersten Song des Albums natürlich auch ein stimmungsvolles Video auf YouTube zu sehen. Fans von Black Metal und liebenswert-düsterem Comicstil sollten auf jeden Fall mal reinschauen!  

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Finnland News

Drohnen über Helsinki


In der drohnengestützten Logistik ist Finnlan...

Bearbeiten
Finnland News

Wähler und Nichtwähler


Kurz vor der Europawahl zeigt eine Umfrage no...

Bearbeiten
Finnland News

Alkoholkonsum unter Jugendlichen


In fast allen nordischen Ländern gibt es imme...

Bearbeiten
Finnland News

Robbenjunge außerhalb der Schutzgebiete


Im Saimaa-Seensystem erobert sich eine bedroh...

Bearbeiten
Finnland News

Festivalguide 2019


Eine Orientierungshilfe in der ausgedehnten f...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.