Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Neuer Vorstand und Ehrungen der DFG


Zur Bundeshauptversammlung vom 9. bis 10. Oktober 2021 kamen rund 100 Delegierte und Mitglieder der DFG in Wiesbaden zusammen.

von SusanneT , 15.10.2021 — 0 Kommentare

  • Das Organisationsteam der DFG Hessen mti Bundesvorsitzenden und Ehrengästen der Bundeshauptversammlung © Susanne Triesch

  • Vorsitzende der Landesvereine mit dem neu gewählten Bundesvorstand © Susanne Triesch

  • Der neue Bundesvorstand der DFG: Mari Koskela, Hans Koppold und Dr. Hubert Kleine © Susanne Triesch

Text: Tarja Prüss und Susanne Triesch

Die DFG ehrt ihre Mitglieder





Marjaana Staack, frühere Bundesvorsitzende der DFG, ist auf der Bundeshauptversammlung der DFG am Wochenende in Wiesbaden zur Ehrenvorsitzenden ernannt worden. Der Bundesvorstand begründete das mit ihrem langjährigen Engagement für die DFG, das sie auch nach Ende ihrer offiziellen Amtszeit 2017 fortgeführt hat. Auch heute noch ist sie u.a. im Kuratorium der DFG und mit DFGliest zu Themen der Literatur aktiv.

Siegfried Breiter, Landesvorsitzender der DFG Baden-Württemberg, und Bernd-Heinrich Korte, Vorsitzender der DFG Westfalen-Lippe, sind auf der Bundeshauptversammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt worden. Siegfried Breiter hat sich nicht nur durch unermüdlichen Einsatz als Landesvorsitzender verdient gemacht, sondern auch als langjähriger Chefredakteur der Deutsch-Finnischen Rundschau viel Anerkennung erworben, so die Begründung des Bundesvorstands. Besonders hervorgehoben wurde die professionelle Aufmachung und das gleichbleibend hohe Niveau der Mitgliederzeitung. Bernd-Heinrich Korte wurde insbesondere für sein langjähriges Engagement als Referent für Archivierung und Dokumentation geehrt. Dabei pflegt er eine gute Zusammenarbeit mit dem Landesarchiv Detmold, die im Mai nächsten Jahres bereits seit 30 Jahren besteht.

Die ursprünglich für Mai 2020 geplante Bundeshaupt-versammlung musste aufgrund der Pandemie zweimal verschoben und das Rahmenprogramm eingekürzt werden. Dem Organisationsteam der DFG Hessen, das der Landesvorsitzende Harry Skoutajan zu Beginn der Versammlung vorstellte, wurde dafür großer Dank für die Ausdauer und gute Arbeit ausgesprochen.
 

Bundesvorstand neu gewählt





Der Bundesvorstand der DFG, einer der größten Freundschaftsvereine Deutschlands, wurde neu gewählt. Mari Koskela wurde als erste Bundesvorsitzende der DFG im Amt bestätigt. Auch Schatzmeister und stellvertretender Bundesvorsitzender Dr. Hubert Kleine stellte sich der Wiederwahl und wurde mit großer Mehrheit wiedergewählt. Neu in den Bundesvorstand gewählt wurde Hans Koppold. Er ist seit gut 25 Jahren Mitglied der DFG Bayern und übernimmt die Aufgabe von Justus Burow, der aus familiären Gründen nach einer Wahlperiode nicht mehr antrat.

Vor der Wahl des neuen Bundesvorstands wurde der bisherige mit großer Mehrheit entlastet. Finanziell steht der Verein gut da, an der Führung der Konten gab es keinerlei Beanstandungen. Größte Herausforderung sei - wie schon in den Vorjahren - nicht der Mitgliederschwund, sondern zu wenige Neuzugänge, so Mari Koskela bei der Vorstellung des Tätigkeitsberichts. Dabei wurde auch ein neuer Info-Flyer vorgestellt, der zusammen mit anderen Initiativen und Ideen helfen soll, neue Mitglieder für die DFG zu begeistern.
 
Als Ehrengäste waren der Gesandte und stellvertretende Leiter der Finnischen Botschaft in Berlin, Pasi Pöysäri und der Honorarkonsul für Finnland in Frankfurt, Dr. Hubertus Kolster geladen. Pöysäri betonte in seinen Grußworten die Bedeutung des Freundschaftsvereins für die Beziehungen zwischen Finnland und Deutschland.

Rückkehr des normalen Vereinslebens





Dass die Bundeshauptversammlung als Präsenzveranstaltung stattfinden konnte, war für alle Beteiligten ein großer Grund zur Freude.  „Wir freuen uns auf die langsame Rückkehr des normalen Vereinslebens mit regelmäßigem Austausch“, so Siegried Breiter. Während der Pandemie konnten Treffen und Sitzungen nur virtuell über den Bildschirm stattfinden. „Das wird uns sicher in der ein oder anderen Form auch bleiben, denn es erleichtert in gewissen Bereichen ja auch die Vereinsarbeit“, so Breiter. Damit trifft er die Stimmung vieler Landes- und Bezirksvereine. Den persönlichen Kontakt genossen die Teilnehmenden der BHV besonders beim Festakt am Samstagabend. Dabei sorgte die Band Uusikuu für finnische Klänge und gute Stimmung. Ein großer Dank gilt dem Organisationsteam der DFG Hessen, die die Bundeshauptversammlung perfekt organisiert hatte.

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.