Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Wehrpflicht für Frauen

In Finnland wird die Wehrpflicht für Frauen diskutiert. Beschlossen wurde nun, dass Frauen zukünftig zumindest einen Einberufungsbescheid für freiwilligen Wehrdienst erhalten sollen, um für mehr Gleichberechtigung im Militär zu sorgen. 

von Swantje , 24.11.2021 — 0 Kommentare

Frauen sollen zukünftig Einberufungsbescheide zum freiwilligen Wehrdienst erhalten. © Filip Andrejevic/Unsplash

In Finnland sind junge Männer mit der Vollendung des 18. Lebensjahres wehrpflichtig. Frauen haben eine solche Pflicht nicht, sie können jedoch seit 1995 freiwilligen Wehrdienst leisten. Da dies aber nicht der angestrebten Gleichberechtigung entspricht und das Bild vom starken Mann und der Frau, die beschützt werden muss, bestärkt, fordern unter anderem finnische Jugendorganisationen Wehrpflicht für Frauen.  

Parlamentsabgeordnete entschieden vor einigen Wochen darüber, dass Einberufungsbescheide nicht nur an Männer, sondern in ein paar Jahren auch an Frauen verschickt werden sollen. Einberufungszeremonien sollen für Frauen und Männer gemeinsam veranstaltet werden und auch die Musterung wird für die gesamte Altersgruppe durchgeführt. Der Bescheid soll Informationen zum freiwilligen Wehrdienst sowie zur Landesverteidigung und Gesundheit enthalten – eine Pflicht besteht für Frauen also weiterhin nicht wie für Männer. 

Laut Emilia Uljas, der Vorsitzenden des finnischen Gymnasiastenverbandes (fi. Suomen Lukiolaisten Liitto), sei dies ein guter Schritt zur Gleichberechtigung im Militär. Ihrer Meinung nach sei die derzeitige Wehrdienstsituation diskriminierend; Wehrpflicht und Landesverteidigung sollten nicht ans Geschlecht gebunden sein. Auch einige Abgeordnete des Komitees, das sich im Parlament eineinhalb Jahre mit den Reformen des Wehrdienstes befasste, forderten eine drastischere Änderung als nur das Versenden der Einberufungsbescheide. Genügend Alternativen und Vorschläge habe es gegeben, doch an Befürwortung habe es gemangelt und schon diese kleine Änderung sei sehr mühsam gewesen, berichtet Hanna Holopainen vom Grünen Bund (fi. Vihreät).

Das Militär erhofft sich durch diesen speziellen Einberufungsbescheid eine Steigerung des Frauenanteils in der finnischen Armee. Diese sind in den letzten Jahren aber auch schon ohne Bescheid gestiegen: 2010 waren es noch 555 Frauen, 2015 waren es 796 und 2021 schon 1.657. Angestrebt wird ein Anstieg auf 2.000 Frauen. Bewerben können sich Frauen im Alter von 18 bis 29 Jahren.

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.