Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Finnland und die NATO

In Finnland und Schweden wird heiß darüber diskutiert, ob sie der NATO beitreten sollen. Umfragen zufolge befürworten dies 76% der Finnen. Militärisch würde dies einige Vorteile sowohl für Finnland als auch für die NATO bedeuten. 

von Swantje , 10.05.2022 — 0 Kommentare

Werden Finnland und Schweden der NATO beitreten? Die Länder stehen kurz vor einer Entscheidung. © Marek Studzinski / unsplash

Schon seit geraumer Zeit wird darüber diskutiert, ob Finnland und Schweden der NATO beitreten sollen. Wahrscheinlich wird noch diese Woche eine Entscheidung getroffen werden.

Der Nachrichtensender Yle hat eine Umfrage gestartet, laut der 76% der Finnen den Beitritt befürworten. In der Umfrage vom März waren es noch 62% und sollte Schweden der NATO beitreten, würde die Zahl sogar auf 83% steigen.

Sobald Finnland der NATO mitteilt, dass Interesse am Beitritt besteht, wird die NATO Finnland zu Verhandlungen einladen. Diese Verhandlungen könnten schneller und unkomplizierter als gewöhnlich vonstattengehen, da Finnland und auch Schweden bereits langjährige Partnerländer der NATO sind und es sich bei beiden Ländern um etablierte Demokratien handelt. Oberst Petteri Kajanmaa von der National Defence University (fi. Maanpuolustuskorkeakoulu) in Helsinki betont, dass es sich bei Schweden und Finnland um schon fast fertige Mitglieder handelt. Die politischen und demokratischen Entwicklungen, die Kontrolle der Streitkräfte und der politische Hintergrund stünden im Einklang mit den Prinzipien und Werten der NATO.

Was aber einige Monate dauern wird (in der Vergangenheit meistens zwischen 8 und 10 Monate), ist die Ratifizierung der anderen NATO-Staaten. In Deutschland ist es der Bundestag, der dem Beitritt zustimmen muss.

Der Beitritt Finnlands und Schwedens würde auch der NATO Vorteile verschaffen. Kajanmaa erklärt, dass die Verteidigung des Baltikums, Polens und Norwegens für die NATO in der aktuellen Situation schwierig ist, da Finnland und Schweden an der NATO-Front fehlen. Die Lücke würde durch den Beitritt gefüllt werden. Weiter erklärt er, dass, sollte ein Krieg zwischen der NATO und Russland ausbrechen, durch Finnland der NATO ganz andere operative Möglichkeiten geboten werden. Vom finnischen Gebiet aus ließe sich viel leichter auf Russland einwirken und auch der Zugang und die Kontrolle über die Ostsee wird dadurch deutlich erleichtert. Zusätzlich kann Finnland die NATO auch noch mit einem Luftüberwachungs- und Luftwaffensystem unterstützen. Finnlands Luftverteidigung ist definitiv die stärkste in der nordischen Region.

Im Gegenzug erhofft sich Finnland unter anderem Unterstützung bei der Aufklärung, da das Land weder über Satelliten noch über Aufklärungsflugzeuge verfügt.

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.