Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Konzertreise mit Hindernissen

Reise und Konzert zum 30-jährigen Jubiläum der Partnerschaft Schwerte (NRW) - Leppävirta (Finnland) im Herbst 2022.

von SusanneT , 08.01.2023 — 0 Kommentare

Gemeinsames Konzert des Westfälischen Jugendchammerorchesters und des Chorlorado-Chors in Schwerte © Arbeitskreis Schwerte-Leppävirta

Der Arbeitskreis Schwerte-Leppävirta besuchte in der Zeit vom 30.09.-09.10.22 während einer Reise durch Finnland auch die finnische Partnerstadt Leppävirta.
Aus Anlass des 30-jährigen Partnerschaftsjubiläums, an dem auch die DFG NRW Vorsitzende Elfi Heua teilnehmen sollte, leider durch Krankheit verhindert, reisten Schwerter Bürger und auch einige Mitglieder der DFG NRW mit der Organisatorin Siegrid Mexner, dem „Westfälischen Jugendkammerorchester“ unter der Leitung von Barbara Stanzeleit, sowie dem Chor „Chorlorado“ unter der Leitung von Bettina Lecking nach Leppävirta, um dort ein Konzert zugeben.
Mit viel Akribie hatten sich die musikalischen Leiterinnen mit ihrem Repertoire ganz auf ihr Reiseziel eingestellt. Im Programm wären Werke des finnischen Komponisten Jean Sibelius und auch andere finnische Lieder zu Gehör gebracht worden.
Leider konnte dieses Konzert, aus Krankheitsgründen einiger Musiker, in Leppävirta nicht stattfinden.
Es wurde nun, nachdem zwischenzeitlich eine Delegation aus Leppävirta in der Zeit vom 08.11.-11.11.22 nach Schwerte kam (siehe Zeitungsartikel vom 15.11.22 Deutsche Übersetzung), in Schwerte nachgeholt.
Das Jubiläumskonzert fand dann am 25.11.22 im Paul-Gerhardt-Haus in Schwerte statt. Die Musiker und Sänger wurden mit stehendem Applaus belohnt.
Damit auch die Bürger in Leppävirta daran teilnehmen konnten, gab es eine Liveaufzeichnung. 
(Elfi Heua)

Zeitungsartikel in Deutscher Übersetzung:

Leppävirta bekam einen Park und einen Gedenkstein in Schwerte – Die Bedeutung der Freundschaft wird in Europas schwierigen Zeiten hervorgehoben

Antti Aho

Die 30-jährige Freundschaft zwischen der Gemeinde Leppävirta und der deutschen Stadt Schwerte wurde am Mittwoch in Schwerte gefeiert, wo der Leppävirta-Park eingeweiht und einen Gedenkstein enthüllt wurde. Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos hob den Park und den Stein als besonderes Zeichen der Wertschätzung für die finnischen Besucher als Symbol der Freundschaft hervor.
Die Partnerschaft hält die Menschen in Verbindung und ist daher heute sehr wichtig. Das wollen wir mit der Benennung eines Parks im Herzen unserer Stadt noch einmal deutlich machen. Besonderes Lob gebührt der Vorsitzenden der Arbeitsgruppe, Siegrid Mexner, deren Engagement die Partnerschaft mit Leppä­virta von Anfang an sukzessive geprägt hat, so Axourgos.
Matti Raatikainen, der Bürgermeister von Leppä­virta in Finnland betonte in seiner Rede die große Bedeutung von Freundschaft, gerade in den herausfordernden Zeiten Europas.
Dabei denke ich vor allem an den Austausch von Schülern und Jugendlichen, der die Städtepartnerschaftsaktivitäten seit Beginn prägt und weiterhin eine wichtige Rolle spielen soll.

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.