Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Kino Konzert mit BÄNDI vor Aki Kaurismäkis Film "die Andere Seite der Hoffnung" am 22.4.2017

Herzliche Einladung zum Kino-Konzert mit Finnischem Tango von BÄNDI vor dem neuen Kaurismäki Film "Toivon Tuolla Puolen – Die andere Seite der Hoffnung" im Filmforum Höchst am Samstag den 22. April 2017 um 20:00 Uhr!

von DFGnews , 20.04.2017 — 0 Kommentare

Herzliche Einladung zum Kino-Konzert mit Finnischem Tango von BÄNDI vor dem neuen Kaurismäki Film  "Toivon Tuolla Puolen – Die andere Seite der Hoffnung" im Filmforum Höchst am Samstag den 22. April 2017 um 20:00 Uhr!

Klaus-Peter Roth und Felix Fischl vom Filmforum Höchst hatten eine schöne Idee. Sie haben Bändi gefragt, ob sie nicht zum Start des neuen Aki Kaurismäki Films "Die andere Seite der Hoffnung", der auf der diesjährigen Berlinale den silbernen Bären gewann, ein kleines Kino-Konzert mit Finnischem Tango spielen könnte. Ehrensache - waren und sind Aki Kaurismäkis Filme doch für Bändi immer Ereignisse des Europäischen Films und Kaurismäki derjenige, der die Gruppe mit dem Finnischen Tango durch seine Filme bekannt machte. Nun freuen sie sich nach langer Zeit wieder in Frankfurt zu spielen und zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit dem Filmforum Höchst mit Finnischen Tangos auch aus Kaurismäki Filmen.

22. April 2017 - 20:00 Uhr Konzert Bändi - 20:45 Film im Filmforum Höchst, Emmerich-Josef- Str. 46a, 65929 Frankfurt-Höchst, Eintritt: 7 ,- Euro (Kino und Konzert), Kartenreservierung unter: 069 /212 45 714 oder E-Mail: klaus-peter.roth.vhs (at) stadt-frankfurt.de Info auf <a href='http://www.filmforum-höchst.com/index.html' target='_blank'><strong>www.filmforum-höchst.com</strong></a>

BÄNDI - Finnischer Tango
„Der Tango ist der Blues der Finnen“, soll Aki Kaurismäki einmal gesagt haben. Dabei entstaubt das Frankfurter Ensemble seit mittlerweile 11 Jahren die wunderbar-traurigen Ohrwürmer des Finnischen Tangos der 30er- bis 60er-Jahre und mixt diese höchst gekonnt mit Bossa-, Rumba-, Jazz- und Country-Elementen. „Mitreißend, charmant und ein wenig melancholisch“, schrieb die FAZ über die Band, die für ihre ganz eigene Interpretation des Finnischen Tangos auch mit dem renommierten creole-Weltmusikpreis Hessen ausgezeichnet wurde.

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Veranstaltungen

SOUNDBREAKER von Kimmo Pohjonen - Premiere am 23.02.18 in Hamburg

SOUNDBREAKER portraitiert den finnischen Akkord...

Bearbeiten
Veranstaltungen

Diskussion: Pro und contra Grundeinkommen

Unter dem Titel "Happy und frei oder faul und t...

Bearbeiten
Veranstaltungen

Der Fotopionier I.K. Inha

I.K. Inha war zeitlebens ein widersprüchlicher,...

Bearbeiten
Veranstaltungen

Ella und das große Rennen bei der SchulKinoWoche Baden-Württemberg

Hei alle Ella-Freunde in Baden-Württemberg!
"E...

Bearbeiten
Veranstaltungen

SOUNDBREAKER in der Elbphilharmonie und im Kino

Im Februar/März wird der finnische Ausnahme - A...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.