Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Die 59. Nordische Filmtage Lübeck: Specials aus Finnland

Die 59. Nordischen Filmtagen Lübeck zeigen vom 1. bis zum 5. November 2017 neben den Filmen der Sektion „Specials“, die an besonderen Orten präsentiert werden, auch eine Reihe ausgewählter Events und Rahmenveranstaltungen, die das Festival zu einem spannenden Erlebnis machen, bei dem alle Sinne angesprochen werden. Das „Specials“ Programm des Festivals feiert das Jubiläum „100 Jahre Finnland“ an zwei Abenden mit einem Järvispektaakkeli (See-Spektakel) im Altstadtbad Krähenteich. Vor der malerischen Kulisse Lübecker Jahrhundertwendehäuserlaufen zwei finnische Filme im Open Air Kino auf einer großen Leinwand, die mitten im Wasser steht. Am 3. November um 18:00 Uhr bietet der Dokumentarfilm „Der magische See“ (Järven Tarina / Tale of a Lake) eine phantastische Reise zu den 200.000 ober- und unterirdischen Seen Finnlands, ein Film für die ganze Familie. Die Filmemacher Marko Röhr und Kim Saarniluoto zeigen atemberaubende Bilder auf und unter Wasser und verbinden ...

von DFGnews , 29.10.2017 — 0 Kommentare

Die 59. Nordischen Filmtagen Lübeck zeigen vom 1. bis zum 5. November 2017 neben den Filmen der Sektion „Specials“, die an besonderen Orten präsentiert werden, auch eine Reihe ausgewählter Events und Rahmenveranstaltungen, die das Festival zu einem spannenden Erlebnis machen, bei dem alle Sinne angesprochen werden. Das „Specials“ Programm des Festivals feiert das Jubiläum „100 Jahre Finnland“ an zwei Abenden mit einem Järvispektaakkeli (See-Spektakel) im Altstadtbad Krähenteich. Vor der malerischen Kulisse Lübecker Jahrhundertwendehäuserlaufen zwei finnische Filme im Open Air Kino auf einer großen Leinwand, die mitten im Wasser steht. Am 3. November um 18:00 Uhr bietet der Dokumentarfilm „Der magische See“ (Järven Tarina / Tale of a Lake) eine phantastische Reise zu den 200.000 ober- und unterirdischen Seen Finnlands, ein Film für die ganze Familie. Die Filmemacher Marko Röhr und Kim Saarniluoto zeigen atemberaubende Bilder auf und unter Wasser und verbinden sie mit finnischen Mythen und Sagen rund um den See. Am 4. November um 20:00 Uhr läuft beim Järvispektaakkeli der Film „Lake Bodom“ von Taneli Mustonen über eine Freundesclique, die beschließt, just an dem See zu zelten, am dem in den 1960er Jahren drei Teenager im Schlaf grausam ermordet wurden. Der Täter wurde nie gefasst – und kaum kommen die Freunde am Ort des Geschehens an, beginnt der Horror von neuem. Gruselige Unterhaltung garantiert! Der Eintritt für das Järvispektaakkeli beträgt jeweils 9,50 Euro, erm. 7,50 Euro. Zum 100. Staatsjubiläum wurde einer der ältesten Filme Finnlands aus dem Jahr 1922, der bei zeitgenössischen Aufführungen große internationale Aufmerksamkeit erlangte, digital restauriert. In Lübeck ist „Finlandia“ (R: Erkki Karu) am 2. November 2017 um 20 Uhr in einer Stummfilmvorführung in der Lübecker Museumskirche St. Katharinen sehen: Begleitet werden die Aufnahmen durch einen Live-Remix eigens für diesen Anlass produzierter Musik von František Beer, Sebastian Borleis und Professor Franz Danksagmüller der Musikhochschule Lübeck. Das Konzert kostet 12,00, erm. 8,00 Euro. Weitere Informationen hierzu und weitere Filme, natürlich nicht nur aus Finnland, auf der Seite der Programmübersicht der Nordischen Filmtage! Foto: Open Air Kino der 50. Nordischen Filmtage Lübeck (© NFL, Turné)

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Veranstaltungen

KORPIKLAANI on Tour

Die finnische Folk Metal Band Korpiklaani kommt...

Bearbeiten
Veranstaltungen

ECHOES – 100 Years in Finnish Design and Architecture

Berlin-Besucher aufgepasst: Noch bis zum 28. Ja...

Bearbeiten
Veranstaltungen

Nordlichter - Neues skandinavisches Kino

Nordlichter, das neue skandinavische Kino, dank...

Bearbeiten
Veranstaltungen

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.