Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Frans Eemil Sillanpää: Jung entschlafen – Lesung & Literaturgespräch in Leipzig

Am 11. April ist Verleger Sebastian Guggolz im Gespräch mit Suvi Wartiovaara, Finnland-Institut in Deutschland, im Museum für Druckkunst in Leipzig.

von Marjaana , 08.04.2018 — 0 Kommentare

Cover Frans Eemil Sillanpää "Jung entschlafen" © Guggolz Verlag

Jung entschlafen (Finnisch "Nuorena nukkunut") ist eines der zentralen Werke im Schaffen des großen finnischen Erzählers Frans Eemil Sillanpää. Sillanpää ist der bisher einzige finnische Literaturnobelpreisträger.

Der Schwindsuchttod des 22-jährigen schönen Landmädchens Silja steht am Anfang und am Ende des Romans mit dem Untertitel Eines Stammbaums letzter Trieb.

Die Handlung beginnt mit dem Unglück der Eltern, einfacher Bauern, die ihren Hof verlieren und nacheinander sterben. Silja, die einzige Tochter, muss sich nun als Dienstmädchen auf fremden Höfen durchschlagen, bis sie in den Haushalt eines freundlichen alleinstehenden Professors kommt.
Dort erlebt sie zu Mittsommer ihre erste Liebe mit dem Studenten Armas, der zur Sommerfrische aufs Land gekommen ist. Armas zieht aber am Ende des Sommers in den Krieg und wird verwundet.
Auch an Silja geht der finnische Bürgerkrieg 1918 nicht spurlos vorüber, sie gerät zwischen die Fronten, weil sie ihrer inneren Stimme der Menschlichkeit folgt und sich von keiner Partei vereinnahmen lässt. weiterlesen auf Finnland-Institut.de

Die Veranstaltungen findet statt am 11. April, 19 Uhr, im Museum für Druckkunst in Leipzig, Nonnenstr. 38, 04229 Leipzig, Tel. 0341-23 16 20, info@druckkunst-museum.de, www.druckkunst-museum.de

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
DFGLiest

Neuerscheinung im Juli: Lempi, das heißt Liebe von Minna Rytisalo

Ende Juli erscheint bei Hanser "Lempi, das heiß...

Bearbeiten
DFGLiest

Lesen! 23. April ist Welttag des Buches

Am 23. April 2018 ist es wieder so weit: Deutsc...

Bearbeiten
DFGLiest

Neuerscheinung: Philip Teir: "So also endet die Welt"

Am 21. Mai erscheint bei Blessing das zweite in...

Bearbeiten
DFGLiest

Annaliisa Kühn: Hei! Moi! Terve! 2

Finnisch gehört zweifellos zu den selten unterr...

Bearbeiten
DFGLiest

Bau von "Oodi" läuft nach Plan

Am 28. Januar 2015 beschloss die Stadtverordnet...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.