Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Weniger Bücher unter dem Tannenbaum in Finnland

In Finnland wurde weniger Belletristik über Weihnachten verkauft. Sachbücher von Kimi Räikkönen und Michelle Obama retteten den Buchverkauf.

von DFGliest , 03.01.2019 — 0 Kommentare

© Staack

Lt. yle.fi gab es in diesem Jahr in Finnland keinen belletristischen Bestseller, der den weihnachtlichen Buchverkauf erhöht hätte.

Die Buchhändler hatten Sorge in Finnland, denn der weihnachtliche Bücherverkauf startete in diesem Jahr sehr spät. Grund war, dass der 24.12. ein Montag war und auch, dass die Steuerrückerstattungen in diesem Jahr sehr spät bei den Steuerzahlern ankamen.

Die größten Buchhandelsketten Akateeminen kirjakauppa und Suomalainen kirjakauppa gaben an, dass der Verkauf auf dem Niveau von 2017 blieb. Der weihnachtliche Verkauf ist für finnische Buchhandlungen und Verlage lebenswichtig, denn sogar 40 Prozent vom Jahresverkauf wird am Ende eines Jahres realisiert.

Den diesjährigen Verkauf retteten Sachbücher: Der unbekannte Kimi Räikkönen von Kari Hotakainen (in Deutschland bei Bastei Lübbe erschienen) brach bereits vor Weihnachten Verkaufsrekorde. Auch die Biografie von Michelle Obama verkaufte sich sehr gut, ebenso Paranoidi optimisti (der paranoide Optimist) von Risto Siilasmaa.

Bei der Belletristik war der absolute Gewinner der Finlandia-Preisträger Olli Jalonen mit Taivaanpallo und auch Romane von Katja Kettu und Minna Rytisalo fanden Interesse. Ebenso fanden auch wieder viele Thriller von Ilkka Remes unter dem Tannenbaum ihre Abnehmer.

Fakt ist aber, dass die Verkaufsschlager in diesem Jahr fehlten. Ob hieraus ein Fazit für gesunkene Lesefreude der Finnen gezogen werden kann, bleibt abzuwarten.

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
DFGLiest

19. März: Tag der Gleichberechtigung in Finnland

Zu Ehren der Schriftstellerin, Sozialaktivistin...

Bearbeiten
DFGLiest

Hilja und der Sommer im grünen Haus

Schön: Noch ein Kinderbuch einer finnischen Aut...

Bearbeiten
DFGLiest

März 2019: Leipzig liest: Leipziger Buchmesse

Im März treffen sich Lesebegeisterte auf der Le...

Bearbeiten
DFGLiest

Rezensionen in der Deutsch-Finnischen Rundschau

Mitte März erscheint  die nächste Ausgabe ...

Bearbeiten
DFGLiest

Ein Kinderkrimi aus Finnland: Die Blaubeerdetektive

Demnächst erscheint beim dtv ein finnischer Kin...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.