Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Rezension: Katja Pantzar: Sisu

Sisu, zu Deutsch Ausdauer, Beharrlichkeit und Zähigkeit, gilt als die nur den Finnen innewohnende Kraft, ihr individueller innerer Kampfgeist, ein Teil der finnischen Volksidentität.Lesen Sie hier die Rezension des gleichnamigen Buches von Katja Pantzar von  Dr. Michael Peters.

von dfgliest , 13.06.2019 — 0 Kommentare

Katja Pantzar: Sisu © Bastei-Lübbe

Jetzt hat die in Kanada aufgewachsene, finnischstämmige Journalistin Katja Pantzar die einzigartige Tugend des Sisu „für sich“ entdeckt und dazu eine Sisu-Mentalität entwickelt. Ihre Sisu-Philosophie hat sie in einer Art praktischen Lebensratgeber präsentiert.

Demzufolge ist Sisu eine mutige Haltung, den Herausforderungen des Lebens zu begegnen, und die Fähigkeit, allen Widrigkeiten zum Trotz zu handeln und seine eigenen Grenzen auszuloten.

Pantzar philosophiert über die nordi­sche Einfachheit, Naturverbundenheit und über nordisches Wohlbefinden, zudem ist ihre Publikation ein „Gesundheitsfahrplan“. Wir gelangen im Rahmen einer „Naturtherapie“ zum „Glück eines Waldspaziergangs“, und in Lapplands Pallas-Yllästunturi-Nationalpark wird uns die sauberste Luft auf dem Planeten dargeboten. Auch gegen die menschliche Qual der Traurigkeit propagiert die Autorin Bewegung als Medizin. Den mentalen Bereich betreffend, weiß Pantzar, dass jeder sein individuelles Sisu „anzapfen“ kann. Gilt es doch, die eigene innere Stärke aufzuspüren sowie die Unwägbarkeiten des Lebens zu parieren.

Sisu stärkt auch die Fähigkeit, Dialoge zu führen. Die Autorin erkennt eine Verbindung zwischen Sisu und menschlichem Glück. Sie empfiehlt, die Hürden der gedanklichen Selbstherausforderung nicht zu hoch zu legen, um sich schöpferisch zu stärken. Sisu ist laut Pantzar auch eine Form der Selbstdisziplin. Wer klug ist, wird eine halbe Stunde früher als üblich den Wecker stellen, sein Sisu zusammenreißen und sogleich in Sportkleidung an die frische Luft gehen. Und den Geist beflügelt es, wenn die Aufmerksamkeit auf Wald, Gras, Pflanzen, Wasser und den Himmel fokussiert wird.

Katja Pantzars schönes Werk ist in lateinischer Klarheit geschrieben und regt in der Tat zum „Mitmachen“ an. Zehn anschaulich und sehr übersichtlich geschriebene Kapitel werden von einem „Fazit“ abgerundet, das schließlich von einem Epilog und einem Quellen- und Bildnachweis eingerahmt ist. Sisu ist ein profundes sowie großartiges Buch. Katja Pantzar hat die Rechte an ihrem Werk bereits in 16 Länder verkauft!
 
Katja Pantzar: Sisu. Der finnische Weg zu Mut, Ausdauer und Stärke (Übersetzung aus dem Englischen von Tobias Schumacher-Hernández), Bastei-Lübbe, Köln 2018, 256 S., 20 Euro. Eine Rezension aus der Deutsch-Finnischen Rundschau 180 von Dr. Michael Peters

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
DFGLiest

Was liest Finnland? / Mitä Suomi lukee? / Juni - Juli 2019

Jeden Monat bringt der finnische Buchhandelsver...

Bearbeiten
DFGLiest

Rezension: Johanna Holmström: Die Frauen von Själö

Im Februar erschien der zweite Roman von Johann...

Bearbeiten
DFGLiest

Bücherlesen lohnt sich!

Bücherlesen nutzt das Gedächtnis und die Empath...

Bearbeiten
DFGLiest

Ein neuer Roman von Sofi Oksanen ersheint im September

Am 20. September erscheint in Finnland ein neue...

Bearbeiten
DFGLiest

Rezension: Antti Tuomainen: Palm Beach, Finland

Palmen und Baywatch-Feeling in Finnland? Ja, da...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.