Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Mikko-Pekka Heikkinen: Poromafia

2016 brachte der Verlag Johnny Kniga "Poromafia" (deutsch: Die Rentiermafia) von Mikko-Pekka Heikkinen heraus. Antium Verlag hat nun die deutschen Rechte gekauft, teilt Elina Ahlbäck Literaturagentur mit.

von dfgliest , 17.05.2019 — 0 Kommentare

Mikko-Pekka Heikkinen: Poromafia © Johnny Kniga

Wegen seiner Erzählkunst wird der junge Autor Mikko-Pekka Heikkinen Arto Paasilinna des Nordens genannt. Sein Roman "Poromafia" (deutsch: Die Rentiermafia) ist ein Roman über eine Familie in Utsjoki im Norden Finnlands an der Grenze zu Norwegen. Der größte Teil der Bevölkerung gehört dort dem Volk der Sámi an.

Aus dem Inhalt: Familie Nelihanka herrscht mit strenger Hand und mafiösen Methoden seit ewigen Zeiten in Utsjoki, einer Gemeinde mit ca. 1300 Einwohnern. Der letzte Rentierfürst Jonás-Guhtur Nelihanka möchte als Familienoberhaupt abdanken. Aber bevor es dazu kommt überwirft er sich mit seinem Erstgeborenen. Der Sohn - Jouni-Sammeli Nelihanka - verzichtet auf sein Erbteil und verlässt die Familie, um seinen Traum zu leben.

Sein Traum ist Ahma SC, die erste Motorschlittengang der Welt. Jouni-Sammeli ist der Präsident und sein Vetter Rasmus der Vizepräsident. Dem Vater und auch der örtlichen Polizei gefällt das nicht. Die Polizisten Mulari und Tenoranta möchten die Gang ausrotten, weil sie gegen die mafiösen Methoden des Rentierfürsten hilflos sind.

Jouni-Sammeli hat aber andere Ziele als nur mit einem tollen Motorschlitten durch die wunderschöne Schneelandschaft zu fahren. Er möchte die Macht seines Vaters in Utsjoki beenden und den Rentierzüchtern, die sein Vater betrogen hat, ihren Broterwerb wieder zurückgeben. Am Ende führt das zu einem Bandenkrieg und die ganze samische Lebensart wird auf den Kopf gestellt…

Mikko-Pekka Heikkinen wurde 1974 in Kajaani (ca. 600km nördlich von Helsinki) geboren. Heute lebt er in Helsinki und arbeitet als Journalist und Autor. Seit 1998 arbeitet er bei der größten finnischen Tageszeitung Helsingin Sanomat. Er schreibt gerne über Natur- und Filmthemen.

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
DFGLiest

Was liest Finnland? / Mitä Suomi lukee? / Mai 2019

Jeden Monat bringt der finnische Buchhandelsver...

Bearbeiten
DFGLiest

Rezension: René Nyberg: Der letzte Zug nach Moskau

Im Februar erschien beim dtv Der letzte Zug nac...

Bearbeiten
DFGLiest

Festival: "Kajaanin runoviikko" - die Woche des Gedichts

Der finnische Sommer ist kurz. Umso gefüllter i...

Bearbeiten
DFGLiest

Rezension: Katja Pantzar: Sisu

Sisu, zu Deutsch Ausdauer, Beharrlichkeit und Z...

Bearbeiten
DFGLiest

Wieder geht ein Wort aus Finnland um die Welt: hän !

Die Finnen machen der Welt ein Geschenk: Sie sc...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.