Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Erste Bands für die WOMEX angekündigt


Beim Eröffnungskonzert im Herbst präsentiert sich die ganze Bandbreite der finnischen Weltmusik.

von MoinMoiNews , 24.06.2019 — 0 Kommentare

Im letzten Jahr fand die WOMEX im spanischen Las Palmas statt. © Jacob Crawfurd/crawfurd.com


Bis Oktober ist es noch eine Weile hin, aber ein Datum sollten sich Fans von (nicht nur) finnischer Weltmusik schon einmal vormerken: Am 23. Oktober nämlich öffnet in Tampere die 25. World Music Expo, kurz WOMEX, eine der wichtigsten internationalen Musikkonferenzen, für die jedes Jahr tausende von Akteuren aus der Musikbranche aus über 90 Ländern zusammenkommen. Neben den Bands, die bei einem eigenen Festival auf sieben Bühnen spielen, sind das vor allem Agenten und Promoter. Auf dem Programm stehen aber auch DJ-Nächte und eine Reihe von Filmvorführungen. Insgesamt läuft die Expo fünf Tage lang, also bis zum 27. Oktober. In diesem Jahr feiert sie nicht nur ihr Jubiläum, sondern findet auch zum ersten Mal in ihrer Geschichte in Finnland statt.

Für das Eröffnungskonzert mit dem Namen „Artic Fire – Pohjoiset tulet“ hat Music Finland vor einigen Tagen bereits vier Bands angekündigt, die mit einem Mix aus Joik, Techno, traditionellen Instrumenten und Archivaufnahmen die Vielfalt der finnischen Weltmusik präsentieren werden. Pauanne ist ein Trio aus drei finnischen Musikerinnen und Musikern, die sich besonders für die Traditionen der Vergangenheit interessieren und ihren Spuren in der Gegenwart nachgehen. Sie veröffentlichten ihr Debütalbum im Januar und wurden auf der Etnogaala gleich als Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Pekko Käppi, der Frontman der Folkband K:H:H:L, wird beim Eröffnungskonzert solo auftreten und sein Können auf der Jouhikko genannten finnischen Leier beweisen. Das Duo Vildá aus Sängerin Hildá Länsman, die seit fünf Jahren bereits Teil des Duos Solju ist, und Akkordeonspielerin Viivi Maria Saarenkylä vermischt wiederum samische Joiks mit Einflüssen der zeitgenössischen Popmusik, und die Band Suistamon Sähkö lässt sich nicht nur von karelischem Dorfleben, sondern auch von Volksdichtung und Hip-Hop inspirieren. Das gesamte Eröffnungskonzert wird live im finnischen Fernsehen auf Yle Teema übertragen.


Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Bearbeiten
Finnland News

Mauri Kunnas und der finnische Literaturexport


40 Jahre nach der Veröffentlichung seines ers...

Bearbeiten
Finnland News

Premiere nach 107 Jahren

Ein umfangreicher Fund im Keller des Finnischen...

Bearbeiten
Finnland News

Empfehlungen für ein toleranteres Finnland

Unter anderem bei der Inklusion der Samen sieh...

Bearbeiten
Finnland News

Bunte Seiten in Helsinki


Am Wochenende kam die finnische Comicszene im...

Bearbeiten
Finnland News

Zwei finnische Filme für Preise nominiert


„Aurora“ und „Hölmö Nuori Sydän“ (Stupid Youn...

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.