Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Finnland-Kulturprogamm "Finnland kulturell erleben" der DFG Hessen im Herbst 2022

Finnland, das sind unzählige Seen und Wälder und unberührte Natur, Elche, Rentiere, einsame Sommerhäuschen am See (Mökkis), dampfende Saunen, faszinierende Nordlichter im Winter und weiße Nächte zur Sommersonnenwende. 
Mit dem abwechslungsreichen Kulturprogramm „Finnland kulturell erleben“ „holt“ die Deutsch-Finnische-Gesellschaft Hessen e.V. von September bis November 2022 SUOMI, so heißt Finnland in der Landessprache, nach Wiesbaden und gibt einen facettenreichen Einblick in die Kultur aus dem hohen Norden. 

von DFGZentrale , 08.09.2022 — 0 Kommentare

Finnische Kunst im Wiesbadener Rathausfoyer
Zu sehen sind großformatige Landschaftsfotografien vom sagenumwobenen Nordlicht sowie Naturfotografien des Fotografen Reiner Leopold, ausdrucksstarke Malereien der im finnischen Oulu geborenen und jetzt in Wiesbaden ansässigen Malerin und Kunsttherapeutin Riitta Soini sowie beeindruckende Bilder und manuell bearbeitetes Holz abgestorbener, arktischer Kiefern aus Finnisch-Lappland, so genanntes Kelohonka, von Dirk A. Reimann aus Weilburg, dessen bizarre Formen der Künstler auf einzigartige Weise herausarbeitet. 

Datum: Montag, 26.09.2022 bis Samstag, 08.10.2022
Zu den Öffnungszeiten des Rathauses:
Mo-Fr 7-19 Uhr, Sa 9-15 Uhr
Veranstaltungsort: Rathaus Wiesbaden (Rathausfoyer), Schlossplatz 6, 65183 Wiesbaden
Eintritt: frei
Veranstalter: Deutsch-Finnische-Gesellschaft Hessen e.V.

Konzert mit Uusikuu
Es war im Sommer 2006, als die finnische Sängerin Laura Ryhänen mit ihrer Band Uusikuu (www.uusikuu.com) zum ersten Mal in Deutschland auf der Bühne stand. Mittlerweile sind 15 Jahre vergangen, doch Uusikuu verzaubern wie eh und je das Publikum mit ihrer nordischen Unterhaltungsmusik der 1930er- bis 1960er-Jahre. Denn ihre Musik besticht stets mit einer bunten Mischung aus dramatischen Tangos, verträumten Walzern, lustigen Humppas und jazzigen Foxtrotts und nimmt die Zuhörer mit in eine Welt voller Gefühle, Spaß und natürlich jeder Menge Emotionen und Wanderlust. Doch auch „Kaiho“, die dunklen Momente der Melancholie dürfen natürlich nicht fehlen. 

Datum: Samstag, 24.09.2022
Beginn: 19 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: KULTURFORUM der Wiesbadener Musik- und Kunstschule, Friedrichstraße 16, 65185 Wiesbaden
Eintritt: 10 Euro (DFG-Mitglieder: 5 Euro)
Tickets sind an der Abendkasse erhältlich. 
Veranstalter: Deutsch-Finnische-Gesellschaft Hessen e.V.

Konzert mit der Folkband ENKEL
ENKEL (www.enkelband.com), das sind Leija Lautamaja (Melodeon/Akkordeon, Gesang), Miia Palomäki (Melodeon/Akkordeon, Gesang), Maija Pokela (Kantele, Gesang) und Iida Savolainen (Violine, Gesang). Alle vier Musikerinnen haben an der renommierten Sibelius-Akademie in Helsinki studiert, entsprechend virtuos und kreativ ist ihr Umgang mit Instrumenten und Stimmen. Und, dass diese temperamentvollen Folkladies in den 1990er-Jahren aufgewachsen sind, hat Spuren in ihrer Musik hinterlassen. Ihre schwungvolle Musik besticht mit einer einzigartigen Mischung aus traditionell-finnischer Folkmusik und gesellschaftlichem Volkstanz, der sie mit ihren Instrumenten und Stimmen eine unverwechselbare „ENKEL-Atmosphäre“ einhauchen. 

Datum: Dienstag, 11.10.2022
Beginn: 19:30 Uhr, Einlass: 19 Uhr
Veranstaltungsort: Theater im Pariser Hof in Wiesbaden, Spiegelgasse 9, 65183 Wiesbaden
Eintritt: 10 Euro (DFG-Mitglieder: 5 Euro)
Tickets sind an der Abendkasse erhältlich. 
Veranstalter: Deutsch-Finnische-Gesellschaft Hessen e.V.

Eberhard Apffelstaedt liest aus seinen Finnbüchern
Eberhard Apffelstaedt ist mit einer Finnin verheiratet und fühlt sich in Finnland wie zu Hause. Vier amüsante und kurzweilige Bücher hat der Autor mittlerweile über seine zweite Heimat Finnland und die finnische Kultur verfasst und in zahlreichen Lesungen in ganz Deutschland vorgestellt. Jetzt kommt er auch nach Wiesbaden!
Während Apffelstaedt in den beiden ersten Bänden „Finnen? Finnen!“ und „Mehr Finnen? Mehr Finnen!“ liebevoll-ironisch die besondere Spezies der Nordländer am Beispiel seines besten finnischen Freundes Matti schildert, kommt Matti mit Ehefrau Päivi in „Kuckuck! ruft der Elch“ erstmalig nach Deutschland. Und natürlich nutzt der Autor diese Gelegenheit, um neben Mattis sehr individuellen Umgangsformen auch zahlreiche deutsche Schrullen humorvoll überzeichnend aufs Korn zu nehmen. 
Im vierten Buch „Finnland, Matti & Co.: Familie Machtniks reist nach Suomi“ reist schließlich die skurrile Familie Machtniks aus Deutschland nach Finnland, in den hohen Norden. Dabei sorgen nicht nur Jens Machtniks und der Finne Matti für allerlei vergnügliche und kuriose Episoden, sondern auch der überzeugte Mundharmoniker Fridolin.
Musikalisch umrahmt wird die Lesung vom Autor selbst, der auf dem Flügel klassische Stücke nordischer Komponisten, wie Sibelius, Koivuniemi und Grieg, zum Besten geben wird.
Es verspricht ein fröhlicher Abend zu werden. Im Anschluss an die Lesung steht der Autor für ein Gespräch und zum Signieren seiner Bücher zur Verfügung.

Datum: Freitag, 18.11.2022
Beginn: 19:30 Uhr, Einlass: 19 Uhr
Veranstaltungsort: Kulturstätte Monta, Schulberg 7-9, Bergkirchenviertel, 65183 Wiesbaden
Eintritt: kostenlos (es wird um eine Spende gebeten)
Veranstalter: Deutsch-Finnische-Gesellschaft Hessen e.V.

Weitere Informationen zum DFG-Kulturprogramm „Finnland kulturell erleben“ auch unter:

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.