Close

Anmelden

.

Passwort muss zwischen 8 und 64 Zeichen lang sein

.
Passwort vergessen

Noch kein Benutzerkonto Registrieren

Neu: Arttu Tuominen: Was wir verbergen

Im November 2021 erschien "Was wir verschweigen" als erster Teil der DELTA-Serie, in der der Autor Arttu Tuominen die Kriminalarbeit einer Polizeieinheit in der Hafen- und Industriestadt Pori am Fluss Kokemäenjoki in Südwestfinnland schildert. Nun ist der zweite Teil „Was wir verbergen“ bei Bastei Lübbe erschienen.

von dfgliest , 29.11.2022 — 0 Kommentare

Arttu Tuominen: Was wir verbergen © Lübbe

Im Mittelpunkt von „Was wir verbergen“ (Finnisch: „Hyvitys“) steht Kommissar Henrik Oksman, der ein Geheimnis mit sich trägt.

Auf einen Nachtclub wird ein Anschlag verübt, bei dem fünf Menschen getötet und Dutzende verletzt werden. Die Nachricht darüber wird heftig in den sozialen Medien diskutiert. Der fanatische Täter, der sich „Abgesandter“ nennt, hat vor der Tat eine Hass-Videobotschaft ins Netz geladen, die sich schnell verbreitet. Vor dem Club dehnt sich ein Meer aus Blumen und Kerzen immer mehr aus.

Kommissare Jari Paloviita und Henrik „Ochse“ Oksman von der Polizei in Pori übernehmen die Ermittlungen. Oksman selbst war zwei Stunden vor dem Anschlag im gleichen Club gewesen und im Zuge der Ermittlungen gerät seine Lebenslüge in Gefahr aufgedeckt zu werden...

Arttu Tuominen: Was wir verbergen, Original: Hyvitys, aus dem Finnischen von Anke Michler-Janhunen, Lübbe Belletristik, ISBN: 978-3-7857-2811-6.
 
 
 

Left Arrow
Right Arrow

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Um zu kommentieren bitte Anmelden

Fail GraphicBitte überprüfe deine Angaben. Vielen Dank.

Success RocketHat geklappt. Vielen Dank.

Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.